Slow Sunday – Boho Style à la Marokko

Endlich hat der Sommer ganz Deutschland erreicht und das Fernweh, das man noch vor kurzem verspürt hat, wird nun mit schönen Plänen direkt vor der Haustür ersetzt. Wer sich trotzdem noch in die Ferne wünscht, kann sich von den farbenfrohen Designs im marokkanischem Stil inspirieren lassen – Boho Style à la Marokko, der garantiert überall für ein bisschen Urlaubsfeeling sorgt!

1 | BEKLINA – farbenfroher Boucherouite-Teppich
Die farbenfrohen Teppiche aus dem Beklina Shop werden in Marokko von Berbern handgefertigt. Der Name Boucherouit oder auch Boucherwit kommt vom marokkanisch-arabischen »bu sherwit« und bedeutet in Streifen geschnittene, abgetragene Kleidung bzw. Stofffetzen. Die schmalen Stoffrest-Streifen aus Materialien wie Baumwolle, Nylon und Wolle werden so in wunderschöne Unikate verwandelt und machen sich an der Wand mindestens genauso gut wie auf dem Boden! Ca. 500 €, über beklina.com. Wem der Weg aus den USA zu weit ist, der wird auch bei Carpet of Life fündig: Hier kann man sich seinen Teppich ganz nach den eigenen Vorstellungen in Holland anfertigen lassen.

2 | FILOSOFIA – Front Button Dress für jede Gelegenheit
Egal ob in Marrakesch oder Mönchengladbach – mit dem Kleid »Lola« von Filosofia ist man überall richtig angezogen. Es besteht aus 85% Rayon (Kunstseide) und 15% gewebter Leinengaze und wird im Filosofia Studio in den USA hergestellt. Ca. 200 €, über filosofia.com.

3 | BOHEMIA – stilechte Traditions-Pantoffeln
Babouche, der aus Marokko stammende Pantoffel ist aus den Mode-Kollektionen in diesem Jahr nicht wegzudenken. Die hübschen Schlappen sind im Trend – und schön ist es, wenn man die Babouches von denen kauft, die sie erfunden haben: Den Marokkanern. Die in Marokko unter fairen Bedingungen hergestellten Slipper von Bohemia, die es in vielen Farben und auch ohne Muster zu kaufen gibt, bieten sich hier beispielsweise gut an. Ca. 42 €, direkt über bohemiadesign.co.uk.

4 | OVERSTOCK – Tischlein für Urlaubsgefühle to go
Mit dem wunderschönen, handbemalten Beistelltisch »End Table« aus Holz von Overstock kommen sofort Urlaubsgefühle in die Wohnung oder auf den Balkon. Unter fairen Bedingungen in Marokko hergestellt. Ca. 240 €, über overstock.com

5 | L’ART DU BAIN – Süße Verführung aus dem Morgenland
»Achtung – Suchtgefahr!« heißt es bei den Peelings auf Zuckerbasis von L’Art du Bain. Zusammen mit edlen, essentiellen Ölen sorgt die »Hommage au sucre« für eine samtige Haut. 15 €, über soukdunord.com.

6 | NORYA AYRON – Troddel-Clutch
Nora Ayron lässt sich bei ihren Designs aus einem Mix von Frankreich, Marokko, den Berbern und algerischen Kulturen inspirieren. Für die Entwürfe wird traditionelle marokkanische Handwerkskunst mit moderner »Couture«-Vision gepaart – diesen schönen Traditionell-Modernen Mix sieht man auch den Clutches an. Kein Wunder, dass viele Promis wie Sharon Stone, Monica Bellucci, Maggie Gyllenhall und Juliette Binoche ihre Entwürfe lieben. 129 €, über soukdunord.com.

7 | SHAKTI BLING BLING – Hamsa-Kette
Die Hand der Fatima gilt im islamischen Volksglauben Nordafrikas und des Nahen Ostens als universell schützend und soll dem Träger Glück und Mut bringen. Diese filigrane Hamas Kette von Shakti Bling Bling ist aus 925er Silber und rosévergoldet – handmade with love in Hamburg! 34 €, über happymindmagazine.de.

Fotos: PR

Und hier geht’s zu den anderen Slow Sunday Kolumnen von Wiebke.