Lieblings-Naturkosmetik – Beauty-Essentials von Lisa 

Natürliche Pflege: Lieblings-Naturkosmetik – Beauty Essentials von Lisa Scharff

In dieser Rubrik stellen wir & Friends of Peppermynta ab sofort unsere Beauty-Lieblinge vor. Naturkosmetik, die uns und unser Leben schöner macht. Diesmal: Die Beauty-Essentials von unserer Redakteurin und Haare & Make-Up Profi Lisa Scharff.

1 | 100 % PURE – Bronzer
Egal ob Sommer oder Winter – auf Bronzer verzichte ich nie. Dabei achte ich vor allem darauf, dass dieser nicht zu viele Glitzerpartikel enthält. Der »Cocoa Pigmented Bronzer Cocoa Glow« von 100 % Pure schimmert nur ganz leicht und hatte mich schon durch seine Inhaltsstoffe – Pigmente aus Kakao, Kaffee, Tomaten und Beeren (duftet wie Schokolade!) plus pflegende Öle und Vitamine – total überzeugt. Der Farbton ist nicht zu orange und man benötigt wirklich wenig davon. Ich gehe nach dem Auftragen immer noch einmal mit einem sauberen Pinsel über die Haut, damit keine harten Kanten entstehen. Über 100percentpure.de, UVP 36,00 € *vegan*

2 | RMS BEAUTY – Highlighter
Ich sage nur eins: Mein Geheimnis für den ultimativen Glow kommt in kleinen, weißen Tiegeln daher! Wer die RMS Beauty Produkte kennt, hat sicher schon einmal etwas von dem Kult-Highlighter »Living Luminizer« gehört. Er basiert auf Kokosöl und Kakaobutter, ist sogar roh-vegan und zaubert diesen ganz besonderen Glanz, der aussieht, als würde er direkt aus der Haut kommen. Dieses Jahr hat Rose-Marie Swift, Gründerin und selbst Make-Up Artistin, mit dem »Master Mixer« das Pendant zum Luminizer herausgebracht. Ein warmes Rosé-Gold, das die gleichen Eigenschaften besitzt wie sein Vorgänger und bei meinem eher gelblichen Hautunterton passender nicht sein kann! Ich mische ihn, wie der Name schon sagt, sehr gerne mit den anderen RMS Produkten oder tupfe ein wenig auf Augenlider und Wangenknochen. Über amazingy.com, UVP 38,00 € *vegan*

3 | BENECOS – Augenbrauenstift
Augenbrauen erhalten meine besondere Aufmerksamkeit: Ich liebe einfach schön geformte, natürliche Brauen. Für meinen Farbtyp muss es unbedingt ein aschiger Blondton sein, um die Augenbrauen zu betonen. Ganz schnell kann es nämlich farblich in einen ungewollten Rotstich abdriften, was dann mehr als unnatürlich aussieht. Der Augenbrauenstift »Natural Eyebrow Designer« von Benecos in »blonde« trifft den perfekten Ton und hat auf der anderen Seite praktischerweise gleich ein kleines Bürstchen zum Kämmen der Brauen. Über benecos-shop.eu, UVP 2,99 € *vegan*

4 | LILY LOLO – Wimperntusche
Obwohl ich ein großer Fan von natürlichen Make-Up Looks bin, brauche ich bei meinen Wimpern das doppelte Volumen! Nach langem Testen habe ich mit der »Natural Mascara« von Lily Lolo meinen Favoriten gefunden: Volumen, Länge und Definition – und das ohne mehrere Schichten. Die Mineralkosmetik-Linie aus Großbritannien kommt dabei ohne Duftstoffe aus, was super zu meinen empfindlichen und momentan allergiegeplagten Augen passt. Außerdem hält sie den ganzen Tag (ohne bereits nach kurzer Zeit unter den Augen zu sitzen) und sogar Sporteinheiten sind drin – selbst ausprobiert! Über eccoverde.de, UVP 16,49 €, ohne Duftstoffe *vegan*

5 | KJAER WEIS – Blush
In die Kjaer Weis Produkte habe ich mich alleine schon wegen ihres coolen Packagings, das wie kleine Schmuckstücke designt ist, von Anfang an verliebt. Das »Cream Blush Sun Touched« ist auch unterwegs mein treuer Begleiter. Einfach etwas Creme (wenig, da sehr farbintensiv) mit dem Finger auf die Wangen auftragen und verblenden. Sofort gibt’s einen Hauch Farbe mit einem wunderschönen Glow. Ich mag dabei besonders, dass es nicht zu glänzend oder zu pudrig ist. Eben genau richtig. Das Blush sieht übrigens auch auf den Lippen super aus. Perfekt für mich, wenn es wirklich einmal schnell gehen muss. Über greenglam.de, 32g, UVP 48,00 €.

6 | HIRO COSMETICS – Concealer
Den Hiro »Space Balm« habe ich letztes Jahr als Concealer für mich entdeckt und kann nun nicht mehr ohne. Da ich leider mit ziemlich dunklen Augenschatten ausgestattet bin, brauche ich eine gute Abdeckung. Der cremige Space Balm basiert auf puren Ölen, Shea Butter und natürlichen Farbpigmenten und lässt sich dadurch nicht nur richtig gut in die Haut einarbeiten, sondern spendet auch noch viel Feuchtigkeit. Kleine Rötungen und Unebenheiten bekomme ich mit ihm ebenso locker in den Griff. Hinter der Luxus-Mineralkosmetik-Linie stecken übrigens die super sympathischen Gründer des Online-Shops Amazingy.com, Floris und Ingy. Über amazingy.com, 3 g, UVP 24,95 € *vegan*

7 | WELL PEOPLE – Puder
Puder gehört nicht zu meinen liebsten Produkten – jetzt im Sommer nutze ich es aber in der T-Zone, um Concealer und Co. zu fixieren. Der transparente »Realist Mineral Polisher« von Well People ist sehr leicht und passt sich so gut wie jedem Hautton an. Dabei beinhaltet der Puder beruhigende Inhaltsstoffe wie Aloe Vera und Kamille. Für mich eine echt gute Alternative, denn damit fühlen sich meine Poren überhaupt nicht verstopft an, was bei herkömmlichen Pudern oft der Fall war. Well People gibt es momentan ebenfalls nur im Ausland. Kleiner Tipp: Es lohnt sich trotzdem online zu stöbern. Die Linie enthält noch viel mehr tolles High-Performance Make-up! Über reinaorganics.com, 26 € *vegan*

8 | M. PICAUT – Gesichtsspray
Last but not least: Über mein fertiges Make-up gebe ich momentan gerne einen hauchfeinen Sprühnebel von dem M. Picaut »Hydrating Water«. Es erfrischt und duftet einfach herrlich! Jetzt, wenn es wärmer wird, ist es außerdem super angenehm für eine kleine Oase zwischendurch (vor allem leicht gekühlt). Die enthaltene Bio-Aloe Vera beruhigt meine Haut zusätzlich, wenn die Allergie sich an manch stressigem Tag doch noch einmal überlegt zurückzukommen. Über hillanaturkosmetik.de 100 ml, UVP 27,95 € *vegan*

9 | PAI – Rosehip BioRegenerate Oil
Ein Lieblingsmoment meiner Abendroutine: 3-4 Tropfen vom »Rosehip BioRegenerate Oil« von Pai. Da ich sehr trockene Haut habe, passt das direkt gepresste, hoch konzentrierte Wildrosen-Öl aus der Frucht und den Kernen der Hagebutte wunderbar, um sie über Nacht zu regenerieren. Ein kleines Powerelixier quasi, das die Haut (ja, sogar Mischhaut!) durch reine Nährstoffe und Antioxidantien extrem pflegt und in der Heilung unterstützt. Zu Beginn war ich etwas irritiert von der orangenen Farbe und dem ungewohnten Duft. Aber Farbe und Öl ziehen ganz schnell ein und hinterlassen überhaupt keinen unangenehmen Film oder Glanz. Am liebsten benutze ich das Öl direkt nach der Reinigung und dem Toner, wenn meine Haut leicht feucht ist – dadurch verteilt es sich noch besser. Über allforeves.com, 30 ml, UVP 28 € *vegan*

10 | VAPOUR ORGANIC BEAUTY – Foundation
Die »Atmosphere Soft Focus Foundation« von Vapour Organic Beauty habe ich in London entdeckt und ausprobiert. Gerade im Naturkosmetik-Bereich und in meinem Fall auch für das professionelle Arbeiten auf Fotoshootings, ist eine gute Foundation ohne Chemie schwer zu finden. Die Atmosphere Soft Focus Foundation ist ölbasiert und hinterlässt trotzdem keinen zu glänzenden Look. Dennoch sieht die Haut gesund und strahlend aus. Da ich selten Foundation verwende und nicht viel abdecken muss, eignet sie sich mit ihrer leichten bis mittleren Deckkraft perfekt für den Alltag. Weiteres Goodie: Die Verpackung ist komplett recycelbar. Vapour Organic Beauty stammt ursprünglich aus den USA und gehört dort schon zu den besten organischen Make-up Marken. Leider gibt es sie momentan noch nicht in Deutschland… Über naturisimo.com, 34 ml, ca. 50 €.

 

Foto: Lisa Scharff
Illustration: Wendy Lau

Ihr möchtet mehr über Lisa und ihre Naturkosmetik-Leidenschaft erfahren: hier geht es zum Interview.

Und hier geht’s zu unseren anderen Beauty-Essentials.