PET Lamp – Cleveres Upcycling von PET-Flaschen

Eco Lifestyle und nachhaltig leben: PET Lamp – Cleveres Upcycling von PET-Flaschen

Upcycling ist was für helle Köpfchen – das dachten sich wohl auch die spanischen Initiatoren von PET Lamp, als sie 2012 in Kolumbien ihre clevere Upcycling-Idee in die Tat umsetzten und beschlossen, alten PET-Flaschen zu neuem Glanz zu verhelfen. Wie sie das bewerkstelligten? Ganz einfach, indem sie die Flaschen zum Leuchten brachten: Aus ihnen werden nämlich außergewöhnliche Lampenschirme gefertigt. Das Projekt erwies sich als so erfolgreich, dass es mittlerweile nach Chile und Afrika expandiert ist.

Jeder Lampenschirm ein Unikat

Hier gleicht kein Ei – oder Lampenschirm – dem anderen. Egal ob als Einzellampe oder als große Installation, jedes Stück ist einmalig. Allen gemeinsam aber ist die Machart: Die Schirme bestehen aus recycelten PET-Flaschen und damit man das bei dem schönen Anblick auch ja nicht vergisst, ist in jeder Lampe der Flaschenhals sichtbar mit eingearbeitet. Die Lampenschirme werden in Kollaborationen mit regionalen Handwerksbetrieben in Kolumbien, Chile und Afrika gefertigt, wodurch sich auch die unterschiedlichen Kollektionen von PET Lamp ergeben. »Abyssinia« wird in Afrika gefertigt und besticht, wenig überraschend, durch afrikanische Muster und Farben, wohingegen sich die Kollektion »Chimbarongo«, die in Chile hergestellt wird, farblich sehr viel zurückhaltender präsentiert. Die kolumbianischen Lampen wiederum erhellen mit ihrer Buntheit auch ohne Glühbirne den Raum, ganz im Gegensatz zu der in Kürze erhältlichen Reihe »Kyoto«, deren naturfarbene, kunstvoll geflochtene Lampenschirme einen Hauch von Japan ins eigene Zuhause bringen.

Peppermynta-Eco-Lifestyle-Pet-Lamp-Upcycling_10

Peppermynta-Eco-Lifestyle-Pet-Lamp-Upcycling_2

Peppermynta-Eco-Lifestyle-Pet-Lamp-Upcycling_4

Peppermynta-Eco-Lifestyle-Pet-Lamp-Upcycling_8

Design und Nachhaltigkeit vereint

Die Lampenschirme von PET Lamp verbinden Umweltschutz, Nachhaltigkeit, regionales Handwerk und Design auf so kunstvolle Art und Weise, dass sie auch in zahlreichen Ausstellungen, z.B. in New York, Barcelona oder Paris zu bewundern sind. Wer gerne seine eigenen vier Wände im Glanz der recycelten Lampenschirme erleuchten lassen möchte, ist ab 200 Euro dabei. Soviel kosten nämlich die chilenischen Lampen, wem es hingegen die afrikanischen Lichtquellen angetan haben, der muss mit 540 Euro etwas tiefer in die Tasche greifen. Wer über die passenden Räumlichkeiten (und Finanzen) verfügt, für den dürften die kunstvollen Lampeninstallationen mit bis zu 20 Lampen, die um die Wette strahlen, genau die richtige Beleuchtungskulisse sein. Man stelle sich einen lauen Sommerabend im Garten vor, Musik, Freunde, ein Barbecue – und ein Licht, so schön, dass man getrost auch mal die Sterne vergessen kann… Versendet werden die Lampen weltweit, in einer zu 99 % plastikfreien Verpackung. Bestellen kann man sie am besten direkt über den hauseigenen Online Shop.

Peppermynta-Eco-Lifestyle-Pet-Lamp-Upcycling_6

Peppermynta-Eco-Lifestyle-Pet-Lamp-Upcycling_3

Peppermynta-Eco-Lifestyle-Pet-Lamp-Upcycling_7

Peppermynta-Eco-Lifestyle-Pet-Lamp-Upcycling_5

Fotos: PR

Mehr inspirierende Eco-Wohnaccessoires gewünscht? Wie wär’s mit den bunten Patchwork-Möbeln von Bokja Design?