Fair Fashion Mantel – die 15 schönsten Mäntel für den Winter

Eco Fashion, nachhaltige Mäntel: Fair Fashion Mantel – die 15 schönsten Mäntel für den Winter – A Kind Of Guise – Hoodlamb – QWSTION – Houdini – Patagonia – Jeckybeng – Picture Organic Clothing

Auf der Suche nach einem Fair Fashion Mantel? Wir stellen euch die 15 schönsten Eco Mäntel für den Winter vor. Damit ihr die kalte Jahreszeit möglichst ohne nervige Erkältung übersteht und nicht nur gut gewärmt, sondern auch dem Wetter entsprechend gestylt durch die Straßen ziehen könnt, haben wir für euch die schönsten ökofairen Wintermäntel aufgespürt. Zieht euch warm an! 

Mit den Winterjacken ist es ja ähnlich wie mit den Schuhen – sie müssen perfekt sitzen, ansonsten verstauben sie im Kleiderschrank, beziehungsweise im Schuhregal. Mit der Suche nach einem neuen  Wintermantel kann man gut und gerne einen kompletten Shopping-Samstag verbringen, wenn man Pech hat, ohne Erfolg… Um euch diesen Stress zu ersparen, haben wir schon mal vorselektiert und stellen euch Eco Mäntel in zwei Kategorien vor: Nämlich die Warmen und Praktischen, die vor allem eine schützende Funktion erfüllen sowie die Eleganten und Klassischen, die uns nicht nur wärmen, sondern auch schmücken sollen – ganz besonders in der anstehenden Festtagszeit. So übersteht ihr einerseits den ersten Schnee ohne Frieren und meistert andererseits die nächste (Silvester-)Party!

DIE WARMEN UND PRAKTISCHEN – Parka, Daunenjacken und Co.

1 ׀ A KIND OF GUISE – Der Allrounder
Damit das Münchener Label A Kind Of Guise seinen Ansprüchen, nämlich höchste Qualität mit minimalen Auswirkungen auf die Umwelt zu gewährleisten, gerecht wird, werden alle Kleidungsstücke in begrenzter Stückzahl hergestellt. Die Produktion wird nur in dem Ausmaß durchgeführt, in dem auch die Nachfrage nach den Kleidungsstücken besteht – auf die Weise entgeht man dem Problem der Überproduktion. Außerdem werden die Looks regional und unter der Verwendung umweltfreundlicher Materialien hergestellt – alle Teile sind also Made in Germany. Zu den verwendeten Materialien gehören unter anderem handgewebter schottischer »Harris-Tweed«, »EtaProof-Baumwolle« aus der Schweiz, österreichische »Loden-Steiner Wolle« und Steiff Pelze. Besonders gut hat uns der »Sendokai Snow Parka« gefallen, der aus robustem Nylongewebe hergestellt wird und sich deswegen hervorragend für besonders kalte Tage eignet. Denn der gesteppte Mantel hält durch die Daunen nicht nur sehr warm, sondern er schützt durch die große Kapuze mit Kaschmirkragen zuverlässig vor Regen. Zu beziehen über akindofguise.com, 620 €.

 

Eco Fashion, nachhaltige Mäntel: Fair Fashion Mantel – die 15 schönsten Mäntel für den Winter – Hoodlamb

2 ׀ HOODLAMB – Der Klassische
Das niederländische Label ist sozusagen seit den 90ern eines der Ersten, welches sich auf Winterjacken spezialisiert hat, die aus Hanf hergestellt werden. Demnach werden die fairen Kleidungsstücke nicht nur frei von Tierquälerei produziert, sondern auch unter fairen Bedingungen und unter Verwendung von organischen und recycelten Materialien gefertigt. Im Vordergrund stehen bei HoodLamb ganz klar die Natur, die Umwelt und die Harmonie der beiden mit den Menschen. Der »Nordic Nightwatch Parka« für Damen hat einen verlässlichen Wind-und Wasserschutz und ist im Inneren ausgiebig gefüttert, so dass wir mit ihm gut gewärmt und eingemummelt bei bis zu minus 15 °C durch den Winter spazieren können. Der äußere Teil des Parkas besteht aus Hanf und Bio-Baumwolle und die Fütterung wärmt und isoliert die Kälte dank »Thermore EcoDown«. Ein Material, welches aus natürlichem Hanf und recycelten Kunstpelz gewonnen wird und in der Textilbranche als künstliche Daune bekannt ist. Zu beziehen über hoodlamb.com, 499 €.

3 ׀ QWSTION – Der Zeitlose
Qwstion hat nicht nur wunderschöne und mulitfunktionale Taschen im Angebot, sondern auch super wärmende Mäntel. Das Tolle an den Winterjacken ist, dass sie Unisex tragbar sind. Das ist aber noch lange nicht das Beste, denn die Jacken lassen sich je nach Jahreszeit durch das abnehmbare Innenfutter für steigende oder sinkende Temperaturen wappnen. Sie eignen sich also hervorragend für den Herbst, den Winter oder sogar für das Frühjahr. Der »All Weather Coat« ist ein Ergebnis der langjährigen Kooperation zwischen Qwstion und D.N.S. (Development Never Stops). Gemeinsam entwickelten die beiden Labels eine Kollektion, die sich mit dem Zeitgeist und der Infragestellung der Norm in Hinblick auf die Textilproduktion beschäftigt. Wir finden: gut gemacht! Denn der schlichte Mantel im Farbton »Organic Navy« lässt sich prima kombinieren und stylen. Für die Herstellung werden natürliche Materialien, wie Wolle, Leinen und Baumwolle bezogen. Zu beziehen über qwstion.com, 590 €.

4 ׀ HOUDINI – Der Sportliche
Natürlich braucht man nicht nur zum Spazierengehen oder zum Schlendern eine warme Winterjacke, sondern auch zum Herumtollen im Schnee oder beim Wintersport. Und da sich die Schweden bekanntlich damit auskennen, haben sie eine perfekte Jacke für den Winter entwickelt. Der »W’s Spheric Parka« von Houdini ist nämlich atmungsaktiv und schützt zuverlässig vor Regen und eisigem Wind. Die flexible Passform aus wasserabweisendem »Spheric 2-Layer Hardshell« schmiegt sich der Silhouette des Körpers an und sorgt somit für Wärme und ein angenehmes Körpergefühl trotz Minusgraden. Sogar die Kapuze lässt sich durch einen integrierten Reißverschluss verstellen. Hergestellt aus recycelten Fasern ist die recyclebare Jacke unserer Meinung nach für jeden Winterliebhaber ein Must-Have. Sollte die Jacke abgetragen oder abgenutzt sein, kann ihr Besitzer sie zurück zu Houdini bringen und sie dort für Recyclingzwecke oder als neues Item für den Second Hand Store zur Verfügung stellen. Zu beziehen über houdinisportswear.com, 480 €.

5 ׀ PATAGONIA – Der Funktionelle
Das Label Patagonia gilt nicht nur als Vorbild für andere Labels, die sich an der umweltbetonten Firmenausrichtung orientieren, sondern auch als eines für uns als Konsumenten. Nach und nach entwickelte Patagonia neben dem Zubehör für den Klettersport auch die Ausrüstung für Skifahrer, Surfer, Paddler und Läufer – für all diese Sportarten bedarf es nämlich keinen Motor, sondern nur den Menschen und die Natur. Und genau aus diesem Grund setzt sich das Label gezielt für den Erhalt der Umwelt ein. Wir wollen euch ein Produkt dieses Ehrgeizes vorstellen und unsere Begeisterung für den »Women’s Down With It Parka« mit euch teilen. Denn der knielange Parka hat eine gefütterte Kapuze, die man je nach Witterungslage einfach zu Hause lassen kann. Der äußere Teil besteht aus recyceltem Polyester und wird durch Entendaunen, die unter tiergerechten Bedingungen gewonnen werden, isoliert. Also ein absolut regen-, wind- und wetterfestes Teil! Wer im Winter trotz Handschuhen mit eisigen Händen zu kämpfen hat, der sollte unbedingt im Hinterkopf behalten, dass der Parka von Patagonia integrierte Handwärmtaschen hat. So steht dem bevorstehenden Winter wohl kein Kälteproblem mehr im Weg. Zu beziehen über eu.patagonia.com, 300 €.

6 ׀ JECKYBENG – Der Urbane
Das bayerische Label Jeckybeng existiert seit 2011 und wurde vom Graphikdesigner und Naturliebhaber Moritz Lorenz gegründet. Es steht für De-Urbanisierung, Harmonie zwischen Mensch und Natur sowie für Entschleunigung und eine grüne Gesellschaft. Jeckybeng animiert zum Waldspaziergang, zum Genießen der Natur und das in Begleitung einer für alle Lebenssituationen konzipierten Kollektion, die ausschließlich aus natürlichen Materialien hergestellt wird. Die »The Jacket« in der Farbe Camel besteht zu 100% aus Bio-Baumwolle, die vor starkem Wind und vor allem vor Nässe schützt. Die integrierten Fasern schwellen bei Regen nämlich an, sodass kein Wasser durch kommt. Durch diese Methode bekommt die Jacke nämlich eine ganz besondere Funktion: Sie kühlt, wenn’s unten drunter zu warm wird und sie wärmt, wenn von außen Kälte kommt. Außerdem ist der Parka knielang geschnitten, sodass die Kälte von unten nicht allzu schnell nach oben strömen kann. Die Jacke eignet sich prima als Allrounder für den Herbst, den Winter und das Frühjahr. Eigentlich ist sie für Männer konzipiert, aber wir sind der Meinung, dass sie in XS oder S auch wunderbar von Frauen spazieren getragen werden kann. Zu beziehen über shop.jeckybeng.com, 399 €.

 

Eco Fashion, nachhaltige Mäntel: Fair Fashion Mantel – die 15 schönsten Mäntel für den Winter – Picture Organic Clothing

7 ׀ PICTURE ORGANIC CLOTHING – Die Praktische
Drei Jungs, die ihre Freizeit gerne mit Skateboarden und Snowboarden verbringen kamen 2008 gemeinsam auf die Idee, ein Label zu gründen, das nachhaltige und moderne Kleidung zum Skifahren, Snowboarden und Surfen herstellt. Bei dem französischen Label Picture Organic Clothing gibt es nämlich ausschließlich ökologische und faire Kleidung für den Outdoorsport. Die Jacke »Camdem« gehört zu der aktuellen Adventure Line, einer Kollektion, die extra für aufregende Abenteuer erdacht und kreiert wurde. Genau aus diesem Grund trägt die Jacke auch keine unnötigen Details an sich, mit denen man während eines Wandertags an einer robusten Stelle hängen bleiben könnte. Die blaue Jacke hat am Körper- und am Kopfbereich eine dicke Fütterung aus Fake Schaffell, sodass sie bei jeder Lebenslage genug Wärme spenden kann. Sie hat einen geradlinigen Schnitt mit enganliegender Passform und auf dem Reißverschluss sitzt direkt in der Mitte das Logo von Picture Organic Clothing. Zu beziehen über addicted.fr, 200 €.

DIE ELEGANTEN UND KLASSISCHEN – Trenchcoats, Wollmäntel und Co

Eco Fashion, nachhaltige Mäntel: Fair Fashion Mantel – die 15 schönsten Mäntel für den Winter –

1 ׀ WINTERVACHT – Der Minimalistische
Seitdem Wintervacht im Jahr 2013 die revolutionäre Idee hatte, aus alten Decken, Vorhängen und Co. tragbare Kleidung herzustellen, sind dessen Mäntel nach und nach zum gefragten Must-Have für kalte Wintertage geworden. Denn die abgenutzten Haushaltsgegenstände hätten vermutlich nur noch den direkten Weg in die Altkleidersammlung gefunden. Wir sind hin und weg von der aktuellen Limited Edition zu der auch der »Army Coat« gehört. Dieser Mantel wurde nämlich ausschließlich aus polnischen Militärdecken gefertigt, die einen ganz besonderen Grauton haben, der sich absolut sehen lassen kann. Durch den minimalistischen und dezenten Look kommt das Material besonders gut zur Geltung und kann durch Accessoires zusätzlich in Szene gesetzt werden. Er lässt sich außerdem asymmetrisch mit einem Druckknopf verschließen und eignet sich somit besonders gut für diejenigen, die Wert darauf legen, dass sie mit dem Mantel die ein oder andere Problemzone kaschieren können. Zu beziehen über wintervacht.nl, 320 €.

2 ׀ HEKNE – Der Verspielte
Bei Hekne geht es lediglich um die Mode – um die Liebe zum Detail, um höchste Qualität und zukunftsorientierte Visionen hinsichtlich der Fashionindustrie. Diesen Prinzipien folgt auch der »Skagen Coat«, der auf den ersten Blick wahrscheinlich ein ungewöhnlicher Mantel ist. Denn durch sein aufregendes Design lässt er sich vielseitig tragen und ist extrem wandelbar. Sozusagen ein Verwandlungskünstler. Der obere Teil des Mantels kann um oder über den Kopf geschwungen werden, und somit als Wärmequelle dienen. Außerdem kann das Stoffteil entweder locker auf der Schulter liegen, als Schal getragen oder als Kapuze aufgesetzt werden. Zur Herstellung des Äußeren werden ausschließlich Bio-Wolle aus Portugal und für das Futter Bio-Baumwolle, die in Indien und Deutschland gefärbt wird, genutzt. Der dunkelbraune Farbton, der an Schokobraun erinnert, passt prima zu den herabfallenden Herbstblättern, die zur kalten Jahreszeit draußen zu sehen sind. Inspiriert wurde die Designerin von der Farbe der Mallard-Ente, einem Tier, das nördlich und südlich von der Hemisphäre angesiedelt ist. Wer auf der Suche nach besonders verarbeiteten und hochwertigen Entwürfen ist, der sollte diesen Mantel im Hinterkopf behalten und bei Just Fashion stöbern. Über justfashion.no, 430,50 €.

3 ׀ CRUBA – Der Eye-Catcher
Ihre eleganten Looks entwickelt die Chefdesignerin Mira von der Osten gemeinsam mit ihrem Team in Berlin – der Basis und Inspirationsquelle ihrer Kreativität. Das Label Cruba befindet sich sozusagen mitten im Trubel, denn das Design Studio und das Atelier sitzen in Mitte, also im Herzen Berlins und in unmittelbare Nähe zum Flagship Store. Dort ist natürlich auch die aktuelle Kollektion entstanden, zu welcher der kuschelweiche »Passion Coat« gehört. Er wird aus feinster italienischer Baby-Alpaka Wollmischung mit Kaschmir und Wolle genäht und teils in Berlin teils in Polen, genauer gesagt in Stettin, gefertigt. Die Passform ist großzügig geschneidert, sodass er sich oversized tragen lässt und relativ locker sitzt. Der schicke Mantel eignet sich außerdem nicht nur als Wärmespender beim Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, sondern auch als Highlight für die Abendgarderobe. Denn der knallige Korallton zieht vermutlich so einige Blicke auf sich. Zwar ist der Mantel nicht regenfest, dafür sorgt er aber für das notwendige dicke Fell, falls es draußen kalt und stürmisch zugehen sollte. Zu beziehen über cruba.de, 725 €.

4 ׀ MARGAUX LONNBERG – Der Flauschige
Bei dem französischen Label Margaux Lonnberg gibt es nicht nur wunderschöne Casual-Looks, sondern auch tolle Mäntel, die unsere Eco Fashion-Herzen höher schlagen lassen. Einer dieser Hingucker ist der »Bogart Off White Mantel« in der Farbe Beige. Der Mantel hat eine Teddy-Optik, die erstens super flauschig aussieht und zweitens sofort zum Kuscheln einlädt. Besser kann man sich tatsächlich nicht auf den Winter vorbereiten, oder? Gefertigt wird der tolle Teddystoff aus Frottee. Durch die mittige Knopfleiste mit Druckknöpfen lässt sich der Mantel je nach Belieben verschließen. Was uns besonders gut gefällt, sind die seitlichen Schlitze, die den bauschigen Look des Mantels auflockern und verspielte Akzente setzen. Zu beziehen über margauxlonnberg.com, 594 €.

5 ׀ D.EFECT – Der Detailverliebte
Jeder hat bestimmt schon mal darüber nachgedacht, was Perfektion eigentlich bedeutet. Aber viel wichtiger ist doch eigentlich Imperfektion. Denn genau die Dinge, die aus der Reihe tanzen, machen Einzigartigkeit aus. Mit diesen Gedanken beschäftigt sich auch die Designerin Egle, die hinter dem litauischen Label D.efect steht. Denn sie nutzt den Effekt des Imperfekten um Akzente zu setzen, die eben nicht perfekt, sondern sonderbar sind. Genau dadurch wird der Stil von D.efect unverwechselbar und einzigartig. Alle Teile des Labels werden in einem Umkreis von 200 km produziert und fertiggestellt. So auch der »Odesa Coat«, der in einem rostigen Rotton mit kontrastierten Knöpfen designt wurde. Der geradlinige Schnitt wird durch einen hüfthohen Gürtel unterbrochen, der sich je nach Lust und Laune binden lässt. Wer also mal Abwechslung braucht oder auf der Suche nach einem Mantel in einer echten Herbstfarbe ist, der sollte diesen hier im Hinterkopf behalten. Zu beziehen über defectonline.com, 399 €.

 

Eco Fashion, nachhaltige Mäntel: Fair Fashion Mantel – die 15 schönsten Mäntel für den Winter

6 ׀ LANIUS – Der Glatte
Verantwortungsbewusstsein, Fairness und Liebe zur Mode – das sind die wichtigsten Prinzipien des in Köln ansässigen Labels Lanius. Denn ökologische Materialien müssen natürlich auch im Einklang mit den Bedingungen für die Mitarbeiter stehen, die sie verarbeiten. Seit 1999 versteht Gründerin Claudia Lanius die nachhaltige Entwicklung der Fashionwelt als fortwährenden Prozess, der auch in Zukunft hinsichtlich unseres Planeten höchste Priorität hat. Lanius entwickelt nicht zu jeder Jahreszeit eine neue Kollektion, sondern nur zwei Mal jährlich. Alle erhältlichen Teile sind außerdem GOTS zertifiziert und unter der Verwendung biologischer Materialien hergestellt. So auch der »Scubamantel«, der seinen Namen auf Grund seiner neoprenartigen Optik erhalten hat. Seine glatte Oberfläche bekommt der Mantel durch recyceltes Polyester, das in Kombination mit Bio-Baumwolle für die Herstellung genutzt wurde. Der cleane Look wird durch die zentrierte Knopfleiste und den geradlinigen Schnitt akzentuiert. Neben klassischem Schwarz ist der Mantel außerdem auch in Blau zu beziehen. Zu beziehen über lanius.com, 239,90 €.

7 ׀ HESSNATUR – Der Figurbetonte
Mode macht Spaß, Mode bereitet Freude und Mode sollte auch Verantwortung gegenüber der Umwelt sowie aller am Herstellungsprozess Beteiligten übernehmen. Damit beschäftigt das Label Hessnatur, das bereits seit 1976 (!) Kleidung auf den Markt bringt, die ökofair produziert und mit bestem Gewissen tragbar ist. Ein tolles Beispiel für den vorbildlichen Umgang mit endlichen Ressourcen ist der »Mantel aus reiner Schurwolle« in der Farbe Nougat. Die Fütterung des Mantels wird aus Viskose und der äußere Teil ausschließlich aus australischer Schurwolle hergestellt. Durch die Schurwolle bekommt er zudem eine sehr angenehme Struktur, die sich beim Tragen flauschig und weich anfühlt. Seine figurbetonte Passform bekommt der Mantel aber durch den Bindegürtel, der in etwa auf Hüfthöhe geschnürt wird. Durch den Gürtel wirkt er außerdem elegant und lässt sich deswegen prima zu Abendkleidern oder schickeren Outfits kombinieren. Denn warm und kuschelig muss ja nicht gleich langweilig heißen. Zu beziehen über hessnatur.com, 379 €.

 

Styling-Tipp – Pimp deinen Mantel wintertauglich!

Eco Fashion, nachhaltige Mäntel: Fair Fashion Mantel – die 15 schönsten Mäntel für den Winter – Fosterie

Eco Fashion, nachhaltige Mäntel: Fair Fashion Mantel – die 15 schönsten Mäntel für den Winter – Fosterie

Und zu guter Letzt zeigen wir euch eine Möglichkeit, mit der ihr eure weniger dicken Winterjacken vom vorherigen Jahr spielend leicht pimpen könnt. Und das ohne, dass ihr euch eine neue Jacke für die kalte Jahreszeit zulegen müsst. Die »Ruana Ponchos« von Fosterie eignen sich nämlich prima für diejenigen, die gerne im Zwiebel-Look unterwegs sind oder sich gemütlich einkuscheln möchten. Außerdem lassen sie sich durch das farbenfrohe Design sehr gut als Eye-Catcher einsetzen. Die Ponchos werden in Kolumbien handgefertigt und tragen traditionelle kolumbianische Muster und Formen aus Venezuela auf dem Stoff. Abgerundet wird das Ganze dann noch mit einem verspielten Fransensaum, der sich besonders gut mit klassischen Jacken, wie beispielsweise einem Trenchcoat kombinieren lässt. Die Ponchos werden außerdem alle in derselben Größe hergestellt, die relativ weit geschnitten ist und sich vielseitig stylen lässt. Schaut doch selbst mal bei Fosterie vorbei und sucht euch einen Poncho in eurer Lieblingsfarbe aus! Ob Rot, Blau, Braun oder Schwarz – bestimmt ist was für euch dabei! Zu beziehen über fosterie.com, 110,29 €.

 

Fotos: PR

 

Hier geht’s zu unserem tollen Peppermynta Slow Fashion Shooting: Capsule Wardrobe mit Sara Nuru – Buy less, style well!

Und hier erfahrt ihr mehr über das tolle Label: Myrka Studios – Capsule Wardrobe made in Berlin, das auch einen hübschen veganen Mantel im Angebot hat!