Unsere Top 5 – Naturkosmetik Wimperntusche im Test

Natürliche Pflege: Unsere Top 5 – Naturkosmetik Wimperntusche im Test

Unsere Autorinnen haben fleißig Naturkosmetik Wimperntusche für euch getestet. Auf Mascara möchten die wenigsten Frauen verzichten. Sie gehört ins Kosmetikköfferchen, wie die Sehnsucht zu Ingrid Bergman. Wer empfindliche Augen hat oder auf schädliche Inhaltsstoffe verzichten möchte, hat inzwischen zum Glück eine große Auswahl an natürlichen Wimperntuschen, die auf bedenkliche und giftige Inhaltsstoffe wie Silikone und Paraffine verzichten.

Naturkosmetik Wimperntusche steht der konventionellen inzwischen in kaum etwas nach. Nur eine lange Haltbarkeit ist ohne Chemie leider fast unmöglich. Um eine Tusche beispielsweise wasserfest zu machen, werden meist Silikonöle oder Paraffinderivate benötigt und die haben in natürlicher Wimpertusche selbstverständlich nichts zu suchen. Diese enthalten stattdessen pflegende Pflanzenextrakte, sind oftmals vegan und immer tierversuchsfrei. Ob Rehaugen oder lieber natürlich – die Erwartungen an eine Wimperntusche sind sehr unterschiedlich, genau wie die Produkte selbst. Schöne Augen versprechen sie jedenfalls alle. Das Angebot ist groß und die Entscheidung nicht immer einfach.

Für einen kleinen Überblick im Kosmetikdschungel kommt hier die Top 5 der natürlichen Mascaras von unser Beauty Redakteurin Nina Nestler:

1 | UND GRETEL – die Ergiebige
Ein Multitalent und mein Favorit. Die Mascara Wint Mascara von Und Gretel ist so konzipiert, dass man mit nur einmal Auftragen lange, getrennte und eher natürliche Wimpern erhält. Tuscht man hingegen ein zweites oder drittes Mal, werden sie dicht und glamourös. Das Auftragen ist sehr angenehm, die Bürste gleitet gut durch die Wimpern und die Tusche klumpt nicht. Sie ist leicht abzuschminken und verwischt kaum. Die hohe Pigmentierung und das Bienenwachs erzeugen einen satten Glanz. Mandel-, Sonnenblumenöl sowie Sheabutter pflegen und Weizenstärke erhält den Schwung der Wimpern. Besonders hübsch: die cleane Verpackung. Über blanda-beauty.com*, 5 ml, UVP 34,50 €.

2 | LAVERA – der Klassiker
Die Intense Volumizing Mascara von Lavera ist fast schon ein Klassiker und – trotz des Namens – perfekt für den natürlichen Look. Die dichte konische Bürste separiert einwandfrei die Wimpern und deckt zart und unaufdringlich.  Die Mascara liegt so leicht auf den Wimpern, dass man sie kaum merkt. Auch nach einem langen Tag hält sie noch anstandslos. Lavera legt viel Wert auf zertifizierte Inhaltsstoffe und hat mittlerweile schon über 25 Jahre Erfahrung mit Naturkosmetik. Die Zusammensetzung der Tusche, unter anderem aus Sandorn, Winterlinde, pflanzlichen Ölen, Seidenextrakt und Rose, sorgt für eine wohlriechende Textur, die qualitativ locker im Luxus-Segment mithalten kann. Über ecco-verde.de*, 13 ml, UVP 5,99 €.

3 | KJAER WEIS – die Nachfüllbare & Pflegende
Die kleine, nachfüllbare Flasche der Bio-Mascara von Kjaer Weis ist superedel und perfekt für die Reise. Die weiche Gummibürste ist auch für kurze Wimpern gut geeignet. Der Borsten-Zwischenraum nimmt viel Tusche auf und sorgt für Volumen, was allerdings beim Auftragen etwas Übung und Fingerspitzengefühl erfordert. Die hochwertigen Inhaltsstoffe kommen überwiegend aus kontrolliert biologischem Anbau, darunter Pflegestoffe wie Kakaobutter, Bienenwachs, Jojobaöl und Lavendelwasser. Die Tusche riecht angenehm blumig nach Rose und und hält locker den ganzen Tag ohne zu verschmieren oder sich abzusetzen. Sehr nobel! Über douglas.de*, 5,4 g, UVP 34 €.

4 | DR. HAUSCHKA – der Volumen-Booster
Der Name ist Programm. Die konische Volumenbürste der Volume Mascara von Dr. Hauschka verdichtet auch feine Wimpern im Nu und sorgt für ausdrucksstarke Augen. Die Mascara lässt sich einfach auftragen, trocknet schnell und hat eine solide Haltbarkeit. Vor allem inhaltlich hat sie aber viel zu bieten: Mindestens 95% der organischen Inhaltsstoffe sind kontrolliert biologisch. Heilpflanzenauszüge aus Augentrost, Quittensamen, Schwarztee und Neemblätter wirken beruhigend, Jojobaöl und Rosenwachs schützen und stärken. Ein hauseigener Parfümeur kümmert sich um den Hauschka-typischen, blumigen Duft aus natürlich-ätherischen Ölen. Hier steckt besonders viel Erfahrung und Pflege drin. Über bio-naturel.de*, 10 ml, UVP 19 €.

5 | STUDIO 78 PARIS – die Sanfte
Die papillon nuit blanche, we flirt around Mascara von Studio 78 Paris verfügt über eine schmale Bürste, die die Wimpern gut trennt und verlängert. Die Mascara ist vegan, riecht angenehm nussig und trocknet schnell, so dass man zügig ein weiteres Mal drüber tuschen kann. Durch die eher trockene Textur gibt es kaum Überschuss am Bürstchen. Sie ist sehr gut verträglich, daher selbst bei sensibler Haut und für Kontaktlinsenträger geeignet. Der Nachteil: Sie hält leider nicht besonders lange und setzt sich leicht unterm Auge ab. Zwischendurch also mal nachbessern. Die bezaubernde, schwarz-weiße Flasche im Retrodesign ist aus Pappe und 100% recycelbar. Über ecco-verde.de*, 9 g, UVP 26,99 €. *vegan*

 

 

Naturkosmetik-Mascara-Wimperntusche-Test-Dr-Hauschka-Benecos-Lily-Lolo-100-Pur

Unsere Beauty-Leitung Jennifer Poppe hat sich quer durch das Beauty-Regal getestet und stellt hier ihre Top 5 unter den Naturkosmetik Mascaras vor:

1 | BAIMS – die Natürliche
Der Name verrät’s: Die »My Lashes« Mascara von Baims ist ideal, um seinen Wimpern im Alltag einen Hauch Volumen, Länge und damit etwas mehr Ausdruck zu schenken. All das funktioniert hier ohne auf den natürlichen Look verzichten zu müssen. Wer es – in jeder Hinsicht – natürlich mag, ist hier also genau richtig. Die Ecocert-zertifizierte Naturkosmetik Wimperntusche von Baims verleiht den feinen Härchen mit Muskatsalbei und Buriti-Öl sogar noch einen kleinen Pflege-Boost. Natürlich geht’s übrigens auch bei der Verpackung zu: die besteht nämlich überwiegend aus Bambus statt Plastik, was man insbesondere in der dekorativen Kosmetik noch viel zu selten sieht. Grüner Daumen hoch! Über baims.de, 10 ml, UVP 25 Euro *vegan

2 | BENECOS – die Schwungvolle
»Natural Mascara Maximum Volume« von benecos – diese Mascara bringt doch bestimmt massig Drama in die Augenpartie, oder? Ehrlich gesagt nicht (was jetzt auch nicht negativ ist) aber tatsächlich ist die Wimperntusche von benecos mein persönlicher Überraschungssieger, was den Schwung angeht. Der ist nämlich so überzeugend und vor allem langanhaltend, dass ich sogar meiner geliebten Wimpernzange eine Auszeit gönne. Durch das sehr kurze Bürstchen, erreicht man übrigens selbst die Härchen am Augeninnenwinkel perfekt! Plus: Die Naturkosmetik Mascara hält den ganzen Tag durch, krümelt und verschmiert nicht und lässt sich trotzdem ohne 30-minütigen Badezimmer-Aufenthalt abschminken. Für den Pflege-Anteil sorgen hier unter anderem Jojobaöl und Bienenwachs. Damit ist die Wimperntusche nicht vegan. Wer sich daran nicht stört und auf der Suche nach einer Mascara mit ordentlich Durchhaltevermögen ist, sollte sich diese BDHI-zertifizierte Wimperntusche definitiv anschauen. Über über ecco-verde.de*, 8 ml, UVP 3,99 €.

3 | DR. HAUSCHKA – die Definitons-Queen
Wer bereits von Natur aus mit einem tollen Wimpernschwung gesegnet ist und den feinen Härchen einfach nur mehr Definition und etwas Länge verpassen will, hält sich an die »Defining Mascara« von Dr. Hauschka. Durch das schmale Bürstchen kriegt man wirklich jede Wimper direkt am Ansatz zu fassen und erzielt somit ein besonders schönes Ergebnis. Ein weiterer großer Vorteil: Anders als bei vielen anderen Wimperntuschen nimmt das Bürstchen selbst bei der ersten Anwendung nicht zu viel Farbe auf. Sprich, die Härchen verklumpen beim Tuschen nicht und werden – ganz im Gegenteil – perfekt getrennt. Auch Dr. Hauschka setzt für diese Natrue-zertifizierte Naturkosmetik Mascara (die es übrigens auch in braun und blau gibt) auf Bienenwachs und Jojobaöl, u. a. in Kombination mit Rosenwachs und beruhigend wirkenden Neemblättern. Über flaconi.de*, 6 ml, UVP 17,95 €.

4 | 100 % PURE – die Voluminöse
Die »Maracuja Oil Mascara Dark Chocolate« von 100 % Pure verbindet gleich zwei Leidenschaften auf einmal: schöne Wimpern und dunkle Schokolade! Denn die Farbpigmente für die braune Naturkosmetik Wimperntusche von 100 % Pure wird aus dunkler Schokolade gewonnen – und das riecht man auch! Natürlich soll hier aber nicht nur der Duft im Fokus stehen: Auch in Sachen Volumen und Schwung leistet die Mascara tolle Arbeit, ohne die feinen Härchen zu beschweren oder zu verklumpen. Im Gegenteil: der schöne Schwung hält den ganzen Tag. Für die Pflege-Power sind in diesem Fall übrigens Mineralstoffe aus Seetang und Vitamin C aus Maracuja-Öl verantwortlich. Die »Maracuja Oil Mascara« ist auch in schwarz und violett (mit Farbpigmenten aus schwarzem Tee bzw. Brombeeren) erhältlich. Über 100percentpure.de*,  7 g, UVP 25,50 € *vegan

5 | LILY LOLO – das Rundum-Paket
Das voluminöse Bürstchen deutet es an – bei der »Big Lash Mascara« von Lily Lolo kommen die Augen ganz groß raus! Sie gibt den Wimpern optisch einen massiven Wachstumsschub, verleiht Fülle, Schwung und taucht die Härchen in ein mattes und intensives Schwarz. Da ich persönlich sehr helle, gerade Wimpern habe, finde ich dieses Allround-Programm auch für den Alltag klasse – ich könnte mir aber vorstellen, dass die Naturkosmetik Mascara von Lily Lolo für viele eher ein Kandidat fürs Ausgehtäschchen ist – auch, weil die Handhabung etwas Fingerspitzengefühl erfordert. Ohne mehrmaliges Abstreifen des Bürstchens, erwischt man nämlich zu viel Produkt und die Wimpern verkleben schnell. Ein großer Vorteil für alle mit empfindlichen Augen gibt’s aber auch noch: Die Mascara ist vollgepackt mit pflegenden Pflanzenölen aber komplett frei von Duftstoffen. Über ecco-verde.de*, 6.5 ml, UVP 17,49 € *vegan

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte »Affiliate-Links«. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem jeweiligen Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Fotos: PR

 

Und hier kommt ihr zu unserem Naturkosmetik-MascaraTest 2019: Naturkosmetik Mascara im Test – Unsere Top 5