Greenpeace Poster – Gemüse der Saison

Eco Lifestyle: Greenpeace Poster – Gemüse der Saison

Das als Kalender konzipierte Greenpeace Poster »Gemüse der Saison« zeigt für jeden Monat regional angebautes Gemüse, das ohne Treibhausgase und lange Transportwege auskommt und vor Ort in Deutschland wächst. Bereits zum zweiten Mal gestaltete der Hamburger Illustrator und Peppermynta-Freund Andreas Klammt für die Umweltorganisation Greenpeace ein Poster mit klarer Message. Damit man nicht jedes kleingedruckte Etikett im Supermarkt lesen muss, verrät der grüne Kalender auf einen Blick, dass Paprika und Tomate im Sommer Saison haben und man Grünkohl aus deutschem Anbau beispielsweise nur im Januar bekommt.

In den schön illustrierten Kohl- und Knollenarten sehen wir die Chance, bewusst darüber nachzudenken, wann wir welches Gemüse genießen sollten. Denn beim Anblick der üppig gefüllten Supermarkt Regale vergessen wir oft, dass Mutter Natur für die Ernte von Obst und Gemüse einen ausgeklügelten Plan entwickelt hat. Zumindest war das ursprünglich mal der Fall. Der Wunsch der Lebensmittelindustrie, einen Apfel möglichst lang frisch zu halten und Erdbeeren auch im Winter verkaufen zu können, hat diesen saisonalen Speiseplan komplett auf den Kopf gestellt. Ein guter Moment, sich in Erinnerung zu rufen, wie groß die Vorfreude war, wenn Oma im Oktober endlich wieder ihre legendäre Kürbissuppe aufgetischt hat. Bewusst genießen – wenn es Zeit dafür ist!

Doch wie behält man den Überblick, wenn man in der Gemüseabteilung steht und am Angebot nicht erkennen kann, ob der Bauer gerade mit Frühjahrsfrost oder Sommerdürre zu kämpfen hat. Von einer staatlichen Verordnung, was die Kennzeichnung von saisonalen Produkten angeht, sind wir so weit entfernt, wie der Spargel davon ein Wintergemüse zu sein. Zum Glück geht der Trend zum bewussten Esser. Und so warten wir gerne ein paar Monate ab, bis wieder Spargelzeit ist. Vorfreude ist schließlich die schönste Freude.

Für alle saisonalen Denker gestaltete Illustrator Andreas Klammt in Zusammenarbeit mit Greenpeace das Poster »Gemüse der Saison«. Das Plakat zeigt auf schönste Weise, wann wir welche Gemüse- und Obstsorten auf den Teller bringen sollten.

Beim knackigen Biss in den nächsten Apfel – wenn vor dem Fenster Schneeflocken fallen– erinnert uns das Plakat daran, dass dieser im Winter energieaufwendig im Kühlhaus gelagert werden muss. Wem der Gemüse-Reminder von Greenpeace allein noch nicht genügt, der kann sich von Unternehmen wie Bauerntüte eine regionale Gemüse-Box mit saisonalen Bioprodukten liefern lassen. So kommt nur in den Topf, was in der Box drin ist. Mutter Natur hat sich schließlich bei ihrem Plan etwas gedacht. Und wenn wir ganz ehrlich sind, schmeckt der Apfelkuchen im Spätsommer viel saftiger und besser, wenn der Belag praktisch frisch vom Baum gefallen ist. Hier kannst du das Poster kostenlos als PDF runterladen oder online bestellen (unten auf der Seite – unter »Landwirtschaft« – kannst du neben anderen Postern, Ratgebern und Infobroschüren das »Gemüse der Saison Poster« auswählen).

 

Fotos: Fred Dott/Greenpeace

Illustration: Andreas Klammt

 

Und hier geht’s zu einem weiteren tollen Poster, das Andreas Klammt in der Vergangenheit illustriert hat: Greenpeace – Das Poster zum Schutz der Nordsee.