Kochen mit Superfoods – SPARGEL MIT VEGANER HOLLANDAISE

Eco Lifestyle - Kochen mit Superfoods: Hier das Superfood-Rezept "Grüner Spargel mit veganer Hollondaise"

Yeah, endlich wieder Spargelzeit. Aber muss ja nicht immer der geliebte weiße sein – denn es gibt auch wahnsinnig viele köstliche Rezepte mit grünem Spargel. An dieser Stelle tischen wir euch ein leckeres Rezept aus dem Kochbuch Kochen mit Superfoods von Hans Gerlach und Susanna Bingemer auf. Die etwas andere Superfood-Variante: Spargel mit veganer Hollandaise. Wetten, dass euch bereits beim Durchlesen und Angucken das Wasser im Mund zusammenläuft? (Ging uns zumindest so). Wir wünschen guten Appetit und Happy Spargelzeit!

Zutaten für 4 Personen:
2 Schalotten
1 Tomate
1 TL schwarze Pfefferkörner
3 EL Weißweinessig
75 ml Weißwein
1 kg grüner Spargel
1 Bund Schnittlauch
100 ml Rapsöl
3 EL Sojasahne (oder Seidentofu)
Salz
1 Prise Cayennepfeffer
1 – 2 TL Moringapulver

Zubereitung:
1 | Für den Würzsud die Schalotten schälen und in Scheiben schneiden. Die Tomate waschen und ohne Stielansatz würfeln. Die Pfefferkörner in einem Mörser grob anquetschen. Schalotte, Tomate, Pfeffer, Essig, Wein und 6 EL Wasser in einen kleinen Topf geben und offen bei großer Hitze um ein Drittel einkochen lassen, dann durch ein Sieb gießen. Falls mehr als 75 ml übrig sind, noch etwas mehr einkochen lassen.

2 | Den Spargel waschen, falls nötig schälen und die holzigen Enden abschneiden. Den Spargel in einen Dämpfeinsatz geben. In einen passenden Topf 2 – 3 cm hoch Wasser gießen und aufkochen. Den Dämpfeinsatz hineinstellen und den Spargel 12 – 15 Min. dämpfen.

3 | Für die Sauce Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Rapsöl in einem kleinen Topf lauwarm erwärmen. Den Würzsud noch einmal aufkochen und in ein Rührgefäß geben. Sojasahne dazugeben und alles mit einem Pürierstab mixen, nach und nach das warme Rapsöl dazugeben und untermixen. Die Schnittlauchröllchen unter die Sauce rühren. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen und mit dem Moringapulver abschmecken. Den Spargel mit der Sauce anrichten.
Tipp: Der Spargel wird sanft über Wasserdampf gegart. Er kommt weder mit Fett noch mit Garflüssigkeit in Berührung, Eigenaroma und frische Farbe bleiben erhalten.

30 Min. Zubereitung
Pro Portion: ca. 290 kcal, 4 g EW, 26 g F, 6 g KH

 


Peppermynta_Kochen_mit_Superfoods_Cover_GU_KochbuchKein Wunder, dass Superfoods so im Trend sind. Sie machen ihrem Namen alle Ehre, denn sie enthalten überdurchschnittlich viele Nährstoffe und machen fit und schlank. Nicht nur Hollywoodstars vertrauen auf die Kraft von Gojibeere, Chiasamen & Co. Aber was genau sind Superfoods eigentlich und wie bereitet man man diese nährstoffreichen Power-Lebensmittel am besten zu? In dem GU-Kochbuch Kochen mit Superfoods zeigen die beiden Autoren Hans Gerlach und Susanna Bingemer jede Menge leckeres Raw Food, vegetarische und vegane Rezepte und verraten, wie man mit Spirulina und Co. leckere Fitmacher-Mahlzeiten und Snacks für jeden Tag zubereitet: Zum Beispiel grüne Detox-Smoothies, Nuss-Flocken-Müsli mit Gojibeeren, supergesunden Algensalat oder Kürbisgnocchi mit Chiasamen. Das Tolle an den Rezepten: Es werden nicht nur exotische Newcomer verwendet, sondern auch heimische Superfoods wie Grünkohl, Blaubeeren oder Meerrettich – die ebenfalls randvoll mit gesunden Inhaltsstoffen sind. Dieser Zutatenmix macht die Superfood-Küche besonders alltagstauglich und hält nicht nur Kopf und Körper, sondern auch den Geldbeutel fit. Gräfe und Unzer Verlag, 19,99 Euro.
Tipp: Susanna Bingemer verfasst nicht nur tolle Bücher – auf ihrem Blog eatsleepgreen.de bloggt die Journalistin regelmäßig über vegane Ernährung, Raw Food, Superfoods, die neuesten Food-Trends sowie über nachhaltigen Schlaf.

Fotos: GU

Und hier gibt es weitere tolle Superfood-Inspirationen!