Green Banking – Warum du unbedingt eine nachhaltige Bank brauchst 

Green Banking – Warum du unbedingt eine nachhaltige Bank brauchst: tomorrow Bank

Massentierhaltung, Rüstungsindustrie, Landraub, Lebensmittelspekulation, Völkervertreibung – alles Dinge, die du sicherlich nicht unterstützen willst. Was du aber indirekt tust, wenn dein Geld bei einer konventionellen Bank parkst. Nachhaltige Bank? Fünf Dinge, die dir zeigen, dass es sich lohnt, den Bankanbieter zu wechseln. 

Dieser Artikel ist keine Kooperation. Eher eine Revolution! Eine Bank-Konto-Revolution. Nur einige Querstraßen entfernt von uns sitzt das visionäre Team der tomorrow Bank. Ein junges Start-Up, das sich klar auf die Fahne geschrieben hat: »Banking darf nicht die Welt kosten«.

Denn während ich diese Zeilen schreibe, arbeiten die Banken mit den Geldern, die ihnen zur Verfügung stehen. Wie das genau im Einzelnen funktioniert, würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Aber glaube mir – es passiert. Und hat oft viel größere Ausmaße, als wir es uns vorstellen können.

Green Banking – Warum du unbedingt eine nachhaltige Bank brauchst: tomorrow Bank

Green Banking – Warum du unbedingt eine nachhaltige Bank brauchst: tomorrow Bank

Nachhaltige Bank? 5 Dinge, die du mit deinem Geld tust, während es auf deinem konventionellen Bank-Konto schlummert 

1 | Schmierig: Die Deutsche Bank hat in den letzten Jahren 1 Milliarde Euro in Öl- und Gasprojekte in der Artkis investiert. 

2 | Sweet Business: In Sierra Leone wurden Tausende Menschen wegen einer Zucker-Arkan-Plantage und eine Bioethanol-Fabrik aus ihren Dörfern vertrieben. Die Anlagen werden durch Fonds der World Bank Group finanziert.

3 | Ohne Kohle? Weltweit sind aktuell über 1.600 neue Kohlekraftwerke geplant oder im Bau. Wenn die Bauvorhaben zustande kommen, würden diese neuen Anlagen die weltweit installierte Leistung der Kohlekapazität um 42% erhöhen. Finanziert werden diese Vorhaben unter Anderem von Deutschen Banken.  

4 | Bombensicher: Tochterfirmen der Allianz haben in den letzten Jahren Herstellern von Streubomben rund 75 Millionen US Dollar zur Verfügung gestellt.

5 | Geschmacklos: Vegetarier und Veganer, die ihr Geld bei der Postbank, ING Diba oder Deutschen Bank anlegen, finanzieren unter Umständen Kentucky-Fried-Chicken-Franchise-Nehmer mit. Der Geflügel-Gigant vergast seine Hühnchen nach 40 Tagen, um dem stetigen Bedarf nach frittierten Schenkeln gerecht zu werden. 

Bleibt dir da auch der Hafermilch Cappuccino im Halse stecken? Eben, uns auch.

Menschen wie tomorrow Bank Gründer Jakob und sein Team bieten eine nachhaltige Alternative zu den oben beschriebenen Szenarien. Ich nutze das nachhaltige Bank Konto bereits seit einigen Monaten und es ist via App und Visa-Karte super easy zu handhaben. Das ökologische Bank Konto ist kostenfrei – einige Male kannst du Geld abheben, dann bezahlst du eine Gebühr. That’s it.

Manche Schritte sind so leicht gemacht. Dein Geld nicht mehr den Bank-Giganten dieser Welt zur freien Verfügung zu stellen, ist ein einfacher – mit großem Ausmaß.

Danke an die tomorrow Bank für den Austausch und euren großartigen Recherchen. Dieser Artikel ist wie bereits betont kein Kooperations-Artikel, sondern nur ein »YAY« für eine nachhaltige Bank, die Banking auf ein neues Level hebt.

Wenn du es wünschst, stellen wir dir gerne die Quellverweise zur Verfügung.

Fotos: PR, Christian Dubovan/Unsplash

Dieser Artikel könnte euch auch interessieren: Geld regiert auch die grüne Welt? Nachhaltige Unternehmen und Investoren?