Reethi Faru Malediven – Ein Luxus Resort goes Eco 

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Klar ist, dass auf den Malediven der Tourismus zu den wichtigsten Wirtschaftsfaktoren gehört. Deswegen wird es für immer mehr Resorts und Hotels unabdingbar, achtsam mit ihrer Umwelt umzugehen. Denn ohne heile Erde auch kein Tourismus. Wir waren vor ein paar Wochen im Reethi Faru Resort zu Gast, um mehr über Nachhaltigkeit auf den Malediven zu erfahren.

Willkommen im Paradies

Reethi Faru bedeutet »schönes Riff« – doch nicht nur Korallenriffe erwarten einen hier. Der Strand war leer und wir hatten oft das Gefühl auf einer einsamen Insel zu sein. Andere Gäste haben wir kaum gesehen, außer zu den Mahlzeiten. Die Häuser inmitten des Indischen Ozeans, wo die türkisblauen Wellen vor weißem Sand und grünen Palmen brechen. Der traumhafte Blick aus dem Bett direkt auf das Meer. Das Rauschen der Wellen zu hören. Yoga am Strand machen. Mein absolutes Highlight aber war das traumhafte Coconut Spa mit einer Massage aus einer anderen Welt. Im üppigen Garten des Reethi Farus gelegen, durfte ich eine der entspanntesten Behandlungen erleben, die ich je hatte. Das erste Mal in meinem Leben bekam ich eine »Hot-Stone-Massage«, die mich augenblicklich in einen tiefenentspannten Seelenzustand versetzte. Eine komplette Massage des Körpers mit heißen Vulkansteinen hilft die Muskeln zu entspannen und die Verspannungen zu lösen.

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen
Kurz ein paar Worte zu den kulinarischen Möglichkeiten im Reethi Faru. Ich empfehle euch, kein All-Inclusive zu buchen, da man sich doch immer viel zu viel auf die Teller füllt. Das konnten wir auch bei den anderen Gästen beobachten. Durch den Überkonsum verlieren wir oft den Blick für unseren Hunger. Ergo: Wir schmeißen viel zu viel Essen weg. Außerdem braucht bei dieser Hitze kein Mensch drei große Mahlzeiten am Tag. Geht lieber in den den Reethi Grill direkt am Strand, genießt die untergehende Sonne und das sehr leckere Essen.

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Reethi Faru – Weil Nachhaltigkeit der größte Luxus ist

Das Reethi Faru Resort auf der Filaidhoo Insel im paradiesischen Raa Atoll führt beständig, wie die kleinen Wellen am Horizont, immer mehr Nachhaltigkeit in den täglichen Hotelbetrieb ein. Die komplette Hotelanlage wird mit Solarstrom in Direktbetrieb (also ohne Batterien) sowie mit aus dem Hotel-Müll entstandenem Biogas bewirtschaftet. Schon zu Beginn des Baues, und ebenso bei Neubauten, wurden keine Bäume gefällt. Sollte ein Baum »Platz machen« müssen, so wird er behutsam umgesiedelt. Im hauseigenen Garten werden wie in einer Baumschule Pflanzen gezogen und ab einer bestimmten Größe dann wieder ausgepflanzt. Ebenso werden keine großen Baumaschinen verwendet und keine Baumaßnahmen an den Korallen verübt. Eine Wechselpumpe versorgt die ganze Insel mit warmen Wasser und beheizt unter anderem auch das Coconut Spa. Auf der gesamten Insel gibt es keine Plastikstrohhalme, das hauseigene Trinkwasser wird täglich frisch in wiederverwendbare Glasflaschen gefüllt, ebenso gibt es im Bad schöne auffüllbare Gefäße für Duschgel, Shampoo und Bodylotion. Im Gegensatz zu klassischen »Water Villas« sind die Häuser im Reethi Faru auf einer naturfreundlichen Betonkonstruktion gebaut, so dass nicht jedes Jahr die Stelzen der Häuser erneuert, Material verschwendet und neu gebaut werden muss.

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Inspirieren statt Missionieren

Das Reethi Faru setzt sich ebenso proaktiv für die Rettung der Korallen ein und trägt damit einen elementaren Teil zum Schutz des lokalen Ökosystems bei. Wir haben euch schon in unserem letzten Artikel zum Korallensterben von den Aufforstungsbemühungen des Reethi Faru ausführlich berichtet. Täglich kann man mit dem Team beim Schnorcheln und Tauchen in direkten Dialog mit dem Meer treten, um sich diesen einzigartigen Lebensraum bewusst erlebbar zu machen. Smrutica, die Meeresbiologin (und Yogalehrerin) vom Reethi Faru, die wir vor Ort kennenlernen durften, nimmt die Gäste oft mit raus auf das Meer. Sie erklärt ihnen, wie man die Riffe von Plastikmüll befreit oder zeigt ihnen den Korallengarten.
Eine meiner absoluten Highlights war einmal das Schnorcheln mit Smrutica. Gemeinsam mit ihr lernten wir die Meeresschildkröte Betty kennen. Betty schwamm über 20 Minuten lang gemeinsam mit uns unter Wasser umher. Ein absoluter »Magic Moment«, in dem ich ehrfürchtig und sehr ergriffen war. Die Kraft dieses Tieres zu spüren und mir bewusst zu werden, dass es in unserer Hand liegt, die Lebensräume dieser Geschöpfe zu schützen, war ein wichtiger Aha-Moment und hat mich in meinem aktuellen Lebensstil nur weiter bestärkt.

Peppermynta-Peppermint-Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Eco-Lifestyle-Reethi-Faru-Resort-Malediven-Green-Pearls-nachhaltiges-Reisen

Vor ein paar Tagen ging diese Hiobsbotschaft durch die Presse: Die Erderwärmung erfolgt schneller und mit schwereren Folgen als bisher angenommen. Forscher des Weltklimarats IPCC warnen vor den Risiken der Erderwärmung: »Etwa 70 bis 90 Prozent der Korallenriffe verschwinden, wenn es um 1,5 Grad wärmer wird als vor der Industrialisierung. Mit 2 Grad wären praktisch alle verloren.« Und was passiert dann mit diesen Trauminseln? Korallen haben die Inseln entstehen lassen. Mit steigendem Meeresspiegel sind sie ebenfalls gewachsen, erhalten und schützen sie. Jahrmillionen waren die Korallen die idealen Wellenbrecher und nahmen auch den stärksten Wellen die Kraft und schützten die Ufer der kleinen Inseln. Nach diesen Prognosen werden diese Inseln einfach verschwinden. Ehrlich gesagt, war uns vor dieser Reise nicht ganz klar, wie schlimm es wirklich um die Korallen bestellt ist. Was jede*r sich eingestehen muss, dass unsere Reislust einen Großteil zu diesem Desaster beigetragen hat. So schön es auch ist, sich permanent in den Flieger zu setzen, um fremde Kulturen und Orte kennenzulernen, schränkt diesen unersättlichen Reisehunger doch bitte ein. Wir von Peppermynta werden natürlich nicht verhindern können, dass die Menschen reisen wollen, aber wir können dazu beitragen, dass sie es weniger und ausgewählter machen.

 

Wie bei allen Reisen habe ich auch unsere Reise auf die Malediven mit Atmosfair ausgeglichen.

 

Fotos: Florian Grill

 


Eco-Lifestyle-Green-Pearls-nachhaltige-Reisen-Eco-Hotels-Resorts
GREEN PEARLS – Nachhaltige Reisen
Ihr möchtet nachhaltiger und ausgewählter Reisen? Dann schaut doch mal bei Green Pearls vorbei. Green Pearls ist eine Kommunikations- und Informationsplattform für nachhaltige, handverlesene und einzigartige Plätze weltweit. Das Team von Green Pearls hat sich auf nachhaltige Reisen spezialisiert und kuratiert immer wieder neu die schönsten, grünen Hideaways. Sie arbeiten eng mit Tourismusverbänden und Organisationen vor Ort zusammen und kennen alle Partner*innen persönlich. Über Green Pearls findet ihr garantiert euer nachhaltiges Traumhotel und verlebt einen unvergeßlichen Urlaub.

 

 

Ihr wollt noch mehr von unserer Reise auf die Malediven sehen? Dann geht es hier zu unseren Artikeln:
Korallensterben – keine Hoffnung für unsere Weltmeere?

Nachhaltig Reisen mit Green Pearls – Meine Packliste für die Malediven