Fair Fashion Sommer Kleid – Die 12 schönsten Fair Fashion Sommer Kleider

Fair-Fashion-Sommer-Kleid-Fair-Fashion-Sommer-Kleider-2018-Slow-Fashion-Summer-Dress-Lanius

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen – es fehlt nur noch das perfekte Fair Fashion Sommer Kleid, um die heiße Saison gebührend zu feiern! Wie gut, dass wir die schönsten Fair Fashion Sommer Kleider bereits für euch rausgesucht haben. Kleiner Spoiler: Bei unserer Auswahl geht es romantisch, elegant oder sportlich, aber garantiert immer nachhaltig zu.

Kein Sommer ohne Fair Fashion Sommer Kleider! Sie sind aber auch so herrlich unkompliziert: einmal übergestreift und wir sind ready to go. Wenn es um das Shoppen an sich geht, wird’s da schon schwieriger. Schließlich braucht man ein angemessenes Modell fürs Büro, will am Strand outfittechnisch eine gute Figur machen und dann steht noch die ein oder andere Party im Kalender. Keine Sorge, wir haben vorselektiert und die schönsten Fair Fashion Sommer Kleider für alle Eventualitäten und Anlässe rausgesucht. Und das Beste: Viele der Fair Fashion Sommer Kleider sind schon im Sale!

 

Fair-Fashion-Sommer-Kleid-Sommer-Kleider-2018-Slow-Fashion-Summer-Dress-Sleeping-Gypsy-Boho

1 | SLEEPING GYPSY – Das Boho-Kleid
Kleines Angeberwissen vorweg: Das traditionelle ostslawische Strickmuster heißt Vyshyvankas. Was sehr schwer auszusprechen ist, ist dafür umso schöner anzusehen – und das Markenzeichen der ukrainischen Marke Sleeping Gypsy. In kleinen Kiewer Manufakturen werden die Stickereien teilweise noch per Hand auf die hübschen Fair Fashion Sommerkleider gestickt. Das kostet Zeit, Kraft und leider nun mal auch Geld. Dafür ist aber jedes einzelne Stück einzigartig. Ballonärmel und süße Bommel verpassen dem Leinenkleid noch etwas Hippie-Flair und schon rocken wir auch outfittechnisch jedes Festival. Ab 390 € über mysleepinggypsy.com.

 

Fair-Fashion-Sommer-Kleid-Sommer-Kleider-2018-Slow-Fashion-Summer-Dress-Thokk-Thokk

2 | THOKK THOKK – Die Fifties-Hommage
Mit süßen Polkadots swingt sich das Kleid im Fifties-Style auf geradem Weg in unsere Summer Wardrobe. Denn neben dem Gute-Laune-Print punktet das u. a. GOTS-zertifizierte Fair Fashion Sommer Kleid von Thokk Thokk auch mit einem locker fließenden Biobaumwoll-Webstoff, der ordentlich Luft für heiße Tage lässt. Für mehr Happy-Feelings sorgen auch die Produktionsbedingungen des Münchner Labels: Die Rohstoffe werden fair aus der Türkei oder Indien bezogen, während die gesamte Weiterverarbeitung in München stattfindet. Gedruckt wird ausschließlich mit wasserbasierten und umweltfreundlichen Farben. Zu beziehen für 29,95 € (jetzt im Sale) über thokkthokkmarket.com.

3 | DEVOTION – Für Ethno-Fans
Mit einem Klick nach Griechenland – das macht Katrin Tewes von Lemoni Shop möglich. In ihrem Online-Shop sowie offline in der Barer Straße verkauft die Münchnerin Mode, Schmuck und Accessoires aus kleinen griechischen Manufakturen. Auf diesem Weg haben wir auch das traumhafte Fair Fashion Sommer Kleid im Ethno-Style von Devotion entdeckt, das wir in der City lässig zu Boots kombinieren oder mit dem wir barfüßig am Strand entlanglaufen. Übrigens: Das Label ist nicht nur im mediterranen Raum längst bekannt für seine Maxi-Kleider und Tuniken aus leichter Baumwolle. Kein Wunder, oder? Für 239 €, über lemoni-shop.com

 

Fair-Fashion-Sommer-Kleid-Sommer-Kleider-2018-Slow-Fashion-Summer-Dress-Jungle-Folk

4 | JUNGLE FOLK – Der Strandbegleiter
Strandnixen aufgepasst! Ein lässiger Kaftan darf bei keinem Beach-Ausflug fehlen. Umso schöner ist es, wenn dieser nicht nur super aussieht, sondern auch etwas ganz Besonderes ist. Das rot-weiße »Amira« Kleid aus Bio-Baumwolle (gibt es auch in blau-weiß) wurde von einer Fair Trade Kooperative im Süden Indiens handgewoben und spiegelt damit die gesamte Philosophie des Schweizer Labels Jungle Folk wider: direkter Kontakt zu der Produktionsstätte, zeitlose Designs und die Liebe zu reinen, zertifizierten Naturmaterialien. Plus: Durch den passenden Gürtel lässt sich das Kleid taillenbetont tragen oder ihr geht’s – gerade nach dem Besuch an der Strandbar – locker an. Ca. 112 € (jetzt im Sale), über junglefolk.com

5 | MASKA – Das Farbenfrohe
2010 eroberte Maska mit kuscheligen Cardigans den Fair Fashion Markt. Zum Glück war die Nachfrage so groß, dass das schwedische Label mittlerweile neben Knitwear auch Shirts, Hosen und eben auch Kleider wie unseren farbenfrohen Summer Favourite »Ina« produziert. Mal ehrlich: Das bunte Sleeve Dress schreit doch förmlich nach Sommer, oder? Generell verwendet Designerin Maria Svensson – außer der Cashmerewolle – ausschließlich Rohstoffe aus Europa, die sie auch hier verarbeiten lässt. Und weil Chemie bei Maska ebenfalls nicht in die (Shopping)-Tüte kommt, wurde die GOTS-zertifizierte französische Viskose – wasser- und schadstoffarm – digital bedruckt. Zu beziehen für 180 € über maska.se.

 

Fair-Fashion-Sommer-Kleid-Sommer-Kleider-2018-Slow-Fashion-Summer-Dress-Lanius-Blüten-nude

6 | LANIUS – Das Romantische
Wenn Rosa auf zarten Blüten-Print trifft, dürften die Modeherzen hoffnungsvoller Romantikerinnen einen Sprung machen. Wir sind jedenfalls schwer verliebt in das süße Fair Fashion Sommer Kleid von Lanius aus Tencel! Schließlich ist es mit ¾-Arm perfekt für laue Sommerabende und ist dank des Gürtels auch ein echter Figurenschmeichler. Liebenswert ist natürlich auch die Philosophie des GOTS-zertifizierten Labels aus Köln: Die Designs bestehen hauptsächlich aus biologischen und kontrollierten Materialien und werden unter strengsten Anforderungen der Fair Wear Foundation produziert. Für 114,90 € (jetzt im Sale), über lanius.com.

 

 

Fair-Fashion-Sommer-Kleid-Sommer-Kleider-2018-Slow-Fashion-Summer-Dress-Hati-Hati

7 | KERBER – Das Vielseitige
Weniger ist mehr und kann richtig elegant sein – den besten Beweis liefert Kerber mit dem »Frilly Disco Dress«. Das Organza-Kleid lässt sich natürlich nicht nur in die Disco ausführen, sondern macht sich im Büro genauso gut wie beim Sonntags-Brunch. Damit hätten wir schon drei gute Gründe, hier kommt der nächste: Erfrischend transparent ist nämlich nicht nur der Stoff, sondern auch die Produktionsbedingungen des schwedischen Labels. Das arbeitet seit jeher mit traditionellen Schneidern aus Vietnam zusammen und hat es sich zur Aufgabe gemacht, zeitlose und hochqualitative Mode zu entwerfen, die unseren Kleiderschrank bestmöglich ein Leben lang bereichert. Dagegen haben wir natürlich nie etwas einzuwenden. Zu beziehen für ca. 120 € (jetzt im Sale), über kerber.se

 

Fair-Fashion-Sommer-Kleid-Sommer-Kleider-2018-Slow-Fashion-Summer-Dress-People-Tree

8 | PEOPLE TREE – Das Kunstvolle
Kleiner Ausflug in die Geschichte: 1880 startete in England die »Arts and Craft« Bewegung mit dem Ziel, die Menschen in Zeiten der zunehmenden Industrialisierung wieder für traditionelles Handwerk zu begeistern. Anführer der Bewegung war unter anderem William Morris. Was das jetzt alles mit einem Fair Fashion Sommer Kleid zu tun hat? Nun: People Tree ließ sich für das romantische »Grafton«-Kleid von einem Tapetenmuster inspirieren, das eben dieser Mr. Morris designt hat. In Kooperation mit dem Victoria & Albert Museum will das britische Label damit nicht nur an diese Bewegung erinnern, sondern auch daran, wie einzigartig und besonders liebevolles Handwerk auch in Sachen Fashion ist. Finden wir super – und das Fair Fashion Sommer Kleid aus Bio-Baumwolle und mit süßen Rüschen sowieso! Für ca. 102 € (jetzt im Sale) über peopletree.co.uk.

 

Fair-Fashion-Sommer-Kleid-Sommer-Kleider-2018-Slow-Fashion-Summer-Dress-Ekyog

9 | EKYOG – Das Elegante
Weil niemand mehr von klassischer Eleganz versteht wie die Französinnen, halten wir uns für die nächste Hochzeit oder Sommerparty direkt an das französische Fair Fashion Label Ekyog. Das setzt übrigens nicht nur bei der eigenen Kleidung konsequent auf Nachhaltigkeit, sondern animiert mit dem Verbund »Terre d’Ekyog« auch andere Unternehmen zu fairerem Handel und Umweltschutz. Das »Randaly Jaspe« Fair Fashion Sommer Kleid finden wir vor allem wegen des süßen, wellenförmigen Rückenausschnitts trés chic – und natürlich, weil es aus recycelten Plastikflaschen hergestellt wurde. Denn damit bereichert es nicht nur unseren Kleiderschrank, sondern ebenfalls den Kampf für nachhaltige Lösungen. 81 € (jetzt im Sale), über ekyog.com

 

Fair-Fashion-Sommer-Kleid-Sommer-Kleider-2018-Slow-Fashion-Summer-Dress-Alchemist

10 | ALCHEMIST – Das T-Shirt Kleid
Von wegen Schwarz hat Sommerpause! Der Klassiker zieht uns auch in der heißen Jahreszeit an. Vor allem das knielange Hemdkleid von Alchemist ist eine super Alternative fürs Büro oder – lässig mit Sneakern gestylt – das perfekte Outfit für den Alltag. Dank des zarten Blütenprints ist das Viscose-Kleid so etwas wie die coole Variante des Hawaii-Hemds. Cool ist übrigens auch, dass das niederländische High Fashion Unternehmen fast ausschließlich in der EU produziert und konsequent mit Produzenten zusammenarbeitet, die ein Zertifikat für sozial-ethische Arbeit besitzen. Die komplette Produktionskette lässt Alchemist jährlich von unabhängigen Parteien sowie NGOs überprüfen – für komplette Transparenz gegenüber den Kunden. Ca. 104 € (jetzt im Sale), über takeitslowfashion.nl.

11 | HATI HATI – Das Luftige
»Hati-Hati« heißt aus dem indonesischen übersetzt so viel wie »Achte auf dein Herz«. Dass dem Hamburger Label Hati Hati nicht nur tolle Designs, sondern auch eine faire und ressourcenschonende Produktion am besagten Herzen liegen, wird ebenfalls schnell klar: Verwendet werden bei Hati Hati nämlich ausschließlich Naturmaterialien wie Bio-Baumwolle oder Modal, während etwa die wunderschönen Leo-Prints per Hand mit Pflanzenfarbe auf die Kleidung gebrushed werden. Produziert werden die Hingucker übrigens gemeinsam mit einem kleinen Familienunternehmen auf Bali, wohin auch wir gedanklich entschwinden, sobald wir das luftige »Zoe« Tencel-Kleid überstreifen. Versprochen! 119 € (jetzt im Sale), über hati-hati.net

 

Fair-Fashion-Sommer-Kleid-Sommer-Kleider-2018-Slow-Fashion-Summer-Dress-Jann-June

12 | JAN´ N JUNE – Das Business-Dress
Cleane Schnitte, minimalistisches Design: Mit ihren Styles liefern die beiden Hamburger Mädels hinter Jan ‘n June nicht nur die perfekten Looks für hitzige Bürostunden, sondern auch für den anschließenden After-Work-Drink. Unser Liebling: Das gestreifte Blusenkleid »Jasminum«, das übrigens das stylishe Ergebnis recycelter Plastikflaschen ist. Das CSR-zertifizierte Polyester ist dabei so hochqualitativ, dass ihr euch sogar keine Gedanken über eventuelle Schweißflecken machen müsst, wenn ihr mal wieder von Meeting zu Meeting hetzt. Produziert wurde das schicke Kleid wie alle Teile des Fair Fashion Labels in Breslau und ist für ca. 130 € auf jannjune.com erhältlich.

 

Fotos: Lena Scherer, PR

 

Und hier geht es zu einem anderen tollen Label, welches diverse bezaubernde Fair Fashion Sommerkleider im Programm hat: Blondifox – Verspieltes Fair Fashion Label aus Frankreich