Savue Beauty im Interview – Premium-Naturkosmetik

Natural Beauty, Naturkosmetik: Savue Beauty im Interview – Premium-Naturkosmetik – Annika und Swantje van Uehm

Wir haben mit Swantje und Annika van Uehm gesprochen, die 2016 mit SAVUE Beauty einen detailverliebten Onlineshop für internationale Premium-Nischen-Naturkosmetik ins Leben gerufen haben und seitdem sämtliche Naturkosmetik-Herzen höher schlagen lassen. Ihr Steckenpferd? Das Aufspüren von ausgefallenen Brands wie Mukti Organics aus Australien, SkinOwl, Axiology und Nude & Noir Cosmetics aus den USA und Walden Perfumes aus England, die hierzulande bisher nicht oder schwer erhältlich waren.

Die Ladies dürften euch bereits bekannt vorkommen, da wir Swantje und Annika sowie ihre tollen Produkte in der Vergangenheit immer wieder auf Peppermynta vorgestellt haben. Damit ihr die beiden Berliner Beauty-Expertinnen ein wenig besser kennenlernt, haben wir im Januar mit ihnen über die Herausforderungen, die ein eigenes Unternehmen mit sich bringt, über die im vergangenen Jahr gelaunchten Eigenmarken NUI Cosmetics und ILEUR, über ihren Berliner Green Beauty Showroom, Zukunftspläne und natürlich über ihre gemeinsame Leidenschaft und Faszination für Naturkosmetik gesprochen.

Wie kamt ihr beiden dazu, SAVUE Beauty zu gründen und gemeinsam ein Familienunternehmen aufzuziehen? Erinnert ihr euch noch an die Initialzündung?
Annika:
Es begann eigentlich alles auf einer Hochzeit, wir machten draußen einen Spaziergang und unterhielten uns angeregt über unser Lieblingsthema Naturkosmetik. Swantje holte ihre Lieblings-Handcreme aus ihrer Tasche, bei der es sich jedoch nicht um eine übliche Handcreme aus der Drogerie, sondern um eine natürliche Handcreme handelte, die Swantje von weit her privat importiert hatte.
Swantje: Als Naturkosmetik-Liebhaberinnen fragten wir uns daher, wieso viele unserer Lieblingsmarken noch nicht auf dem deutschen Markt erhältlich waren und merkten schnell, dass wir das ändern wollten. Dies war der Startschuss zur Gründung von SAVUE.

Was habt ihr beruflich zuvor gemacht?
Swantje:
Während meines Studiums in Berlin habe ich in vielen unterschiedlichen Branchen gearbeitet, letztendlich habe ich aber meine private Vorliebe zu Kosmetik mit meinem Job verbunden, da ich schon immer ein kleiner Beauty-Nerd war (lacht).
Um mich mehr zu spezialisieren habe ich dann Brand Management in Schweden studiert, auch mal in Hamburg und Stuttgart gewohnt. Doch die Liebe zu Berlin verlässt einen nicht, weshalb ich nach dem Studium wieder nach Berlin gezogen bin, um als Produkt- und Brand Managerin in der Naturkosmetik-Branche zu arbeiten. Die Erfahrungen während meiner Arbeit im Naturkosmetik-Beauty-Markt haben uns nur noch mehr bestätigt, unsere Lieblingsmarken nach Deutschland zu holen. Ziel war es damals, die Naturkosmetik vom »angestaubten Image« zu lösen. Mittlerweile hat sich auf dem Markt einiges getan, worüber wir sehr glücklich sind.
Annika: Als studierte Kunsthistorikerin zog es mich nach dem Studium in den Vertrieb der Kultur- und Medienbranche. Als wir SAVUE gegründet haben, konnte ich nun endlich meine Leidenschaft zum Beruf machen. In der Kommunikation mit Kunden kann ich mich voll und ganz meinem Lieblingsthema widmen: dem Hang zu Nischenmarken und der Faszination der großartigen Personen und Konzepte hinter den Produkten. Da blüht mein Herz auf!

Ihr seid echte INCI-Profis und geht keine Kompromisse ein, wenn es um Inhaltsstoffe geht. Sämtliche Produkte sind randvoll mit biologisch zertifizierten Inhaltsstoffen und natürlich sind sämtliche Produkte tierversuchsfrei. Auf welche weiteren Kriterien legt ihr bei der Auswahl eurer Produkte großen Wert und wie geht ihr bei der Markenauswahl vor?
Swantje:
In unserem Shop finden sich nur Produkte und Marken, die wir vorher umfassend geprüft und selbst getestet haben und die unseren strengen Kriterien entsprechen. Uns inspirieren ganz besonders die engagierten Personen und Unternehmen hinter den Marken, die genauso leidenschaftlich an das Konzept der natürlichen und hochwertigen Pflege glauben wie wir und behutsam mit Ressourcen umgehen. Ebenso wichtig sind uns ein stimmiges Gesamtkonzept und natürlich die Wirkung und Ästhetik der Produkte selbst.

Man merkt, dass ihr ganzheitlich denkt und keine halben Sachen macht: Bei jeder Bestellung erhält der Kunde liebevoll verpackte, wiederverwertbare Beauty-Boxen, die klimaneutral versendet werden…
Annika:
Unsere Kunden bestellen bei uns Beauty-Produkte und wir möchten, dass sie sich auf ihre Beauty-Box freuen. Daher haben wir uns auch dafür entschieden hübsch aussehende und wiederverwertbare Boxen zu kreieren, in denen man z.B. gut sein Make-up Zuhause verstauen kann und die nicht, wie die meisten braunen Versandboxen, im Müll landen.

Wie heißt es so schön? »Man wächst mit seinen Aufgaben«. Ein eigenes Unternehmen zu gründen und zu führen ist immer auch eine Herausforderung. Auf welche Widerstände seid ihr zwischenzeitlich gestoßen?
Swantje:
Man wächst tatsächlich mit seinen Aufgaben und verändert sich auch ein Stück. Es gibt Aufgaben und Bereiche die man als Geschäftsführer abdecken muss, die einem vorher nicht ganz präsent waren und die vielleicht auch nicht zu den Lieblingsaufgaben gehören.
Annika: Natürlich gab es in den mittlerweile zwei Jahren auch Gegenwind von Wettbewerbern, die einem den Erfolg nicht gönnen. Wir verschwenden mittlerweile keinen Gedanken mehr daran und umgeben uns mit Menschen und Themen, die uns gut tun. Rückschläge wird es immer geben, sie sind Teil vom Leben. Unsere vielen Stammkunden und Geschäftspartner bestätigen uns in dem was wir tun und das ist doch die Hauptsache. Wir haben Spaß an Beauty-Produkten und freuen uns, unsere Kunden damit ein Stück glücklich machen zu können.

Gibt es einen Ratschlag, den ihr angehenden Gründern/innen ans Herz legen könnt?
Swantje:
Ja, auf jeden Fall. Glaubt fest an Eure Idee und wenn ihr fallt, steht ganz schnell wieder in High Heels auf.  Nehmt Euch auch privat Zeit für die Menschen und Dinge, die Euch eine Freude bereiten. Das lernen wir gerade wieder, nach den ersten zwei Jahren.

Worauf seid ihr ganz besonders stolz und was ist eure größte Motivation?
Swantje:
Ich war schon ewig lange auf der Suche nach einem »cleanen«, klassischen, roten Lippenstiftt und wurde einfach nicht fündig. Mir war besonders wichtig, dass er ohne synthetische Inhaltsstoffe auskommt, vegan, pflegend und langanhaltend ist. Daraufhin entstand dann NUI Cosmetics und seitdem bekommen wir zahlreiches Feedback von unseren Kunden, die total begeistert sind von unserem roten Signatur-Lippenstift und unserer veganen Produkt-Range! Es ist ein super Gefühl, wenn die jahrelange Suche und Anstrengung sich auszahlt. Zu sehen, dass wir auf die Unterstützung und das Feedback unserer Kunden zählen können ist unsere größte Motivation!

Im vergangenen Jahr habt ihr nicht nur eure eigene vegane Naturkosmetik Make-Up Linie NUI Cosmetics ins Leben gerufen, sondern auch die eigene Skincare-Marke ILEUR und mit ihr das vegane »Gold Hyaluron Mangosteen Moisturizing Skin Serum«. Welchen Beauty-Streich plant ihr als nächstes?
Annika: Na so einiges natürlich. Wir können unsere ganzen Ideen nur nicht schnell genug umsetzen, da auch unser Tag nur 24h hat (lacht). Daher möchten wir an dieser Stelle nicht allzu viel erzählen.

Was sind, mal abgesehen von euren Eigenmarken, eure derzeitigen absoluten Highlight- Produkte in eurem Shop?
Annika
: Puh, das ist schwer zu sagen, denn es gibt zu viele! (schmunzelt) Wenn ich mich aber für drei Favoriten entscheiden müsste, dann wären es wohl  »Two Eternities« von Walden Perfumes, »Marigold Hydrating Creme« von Mukti Organics und unsere neuesten Zugänge, die »Multi-Use Face Paletten« von Nude & Noir Cosmetics. Vielseitig einsetzbar und leicht in der Handhabung – damit zaubert man in Handumdrehen einen kompletten Make-Up-Look mit nur einem Produkt!
Swantje: Oh ja, die Nude & Noir Paletten benutze ich derzeit auch sehr gerne, die sind einfach super praktisch und man hat innerhalb von 5 Minuten ein komplettes Make-Up gezaubert und braucht nicht einmal Pinsel & Co. dafür. Ansonsten steht derzeit der Neuzugang von Mukti Organics bei mir im Badezimmer – das »Bioactive Body Elixir«. Der perfekte Begleiter, um seine Haut auf den Frühling vorzubereiten und Cellulite entgegenzuwirken. Eine exotische Mischung aus den wertvollsten und aktivsten bio- zertifizierten Ölen der Welt hydratisieren tiefenwirksam, stimulieren die Zellerneuerung, erhöhen die Hautelastizität und schützen vor freien Radikalen. Meine Wunderwaffe gegen müde Augen ist definitiv der »Hynt Beauty Duet Perfecting Concealer«, in der NK-Community hoch geschätzt und heiß geliebt und eins kann ich euch verraten – Hynt Beauty ist bald auch in Deutschland erhältlich, bei SAVUE, juhu!

Welches sind die unschlagbaren Vorteile, die Naturkosmetik mit sich bringt und mit denen man jeden »Einsteiger« überzeugen kann?
Swantje:
Wenn man einmal den Dreh raus und seine Pflege umgestellt hat, dankt es einem der eigene Körper! Deine Haut sieht nicht nur gesünder aus, sondern strahlt auch. In vielen konventionellen Produkten sind immer noch Silikone, Parabene, Mineralöle etc. enthalten, die sich im Körper ansammeln und deinem Körper nichts Gutes tun. Wenn man über einen Umstieg nachdenkt, sollte man mit »leichten Themen« beginnen, wie z.B. mit einer Body Butter oder einer Handcreme. Mukti Organics hat übrigens erst kürzlich ein wahnsinnig tolle Hand Lotion gelauncht. Die duftet herrlich nach Wellness und Erholung! Ich habe das damals allerdings anders gemacht und mich gleich an das Thema Haare gewagt. Da ist Durchhaltevermögen gefragt. Meine Haare danken es mir mittlerweile.

Wie finde ich heraus, welche Pflege- und Beauty-Produkte für mich und meine Hautbedürfnisse genau das Richtige sind?
Annika: Ganz wichtig: Seid mutig, geduldig und vertraut euch selbst! Viele unserer Kunden trauen sich beispielsweise nicht an Gesichtsöle, weil sie Angst vor Unreinheiten haben, was aber mit dem richtigen Öl absolut kein Problem ist. Wir helfen Euch gerne bei der Zusammenstellung einer individuellen Hautpflege. Bei uns könnt ihr Testkits bestellen, gerne auch anrufen, schreiben oder in unserem Berliner Showroom vorbeikommen.
Gebt eurer Haut Zeit sich an neue Produkte zu gewöhnen und hört auf die Bedürfnisse eurer Haut. Wenn ihr merkt, dass sie z.B. morgens zu trocken ist, könnt ihr auch mal ein paar Tropfen Öl in eure Gesichtscreme mischen. Experimentiert, aber wechselt nicht zu oft.

Man kann eure Nischen-Naturkosmetik auch live in eurem Green Beauty Store & Showroom in Berlin-Friedrichshain erleben und sich vor Ort beraten und schminken lassen. Welcher Aspekt war euch bei der Planung des Showrooms besonders wichtig?
Swantje: Wir wollten einen Ort schaffen, an dem man in Ruhe Produkte testen, zahlreiche Fragen stellen und sich wohlfühlen kann. Unser Store & Showroom erstreckt sich über zwei Etagen in einer modern sanierten Remise. Wir sind also kein typisches Ladengeschäft, sondern privater und familiärer, was uns auch wichtig ist. Wir haben eine kleine Lounge- Ecke mit Sofa, ein Waschbecken, Schminkplätze und natürlich unsere Markenwelt inkludiert. Last but not least: Wo seht ihr euch in fünf Jahren?
Annika: Hoffentlich alle gesund und glücklich.

AUFGEPASST: Bis zum 20.02.2018 erhaltet ihr mit dem Discount Code »PeppermyntaLOVE« 10 % Nachlass auf sämtliche SAVUE-Produkte (nur das Testkit ist von der Rabatt-Aktion ausgeschlossen).

Fotos: PR

 

Und hier findet ihr jede Menge weitere Beauty-Lieblinge von SAVUE.