Her mit dem Glow! Die besten Naturkosmetik Fruchtsäure-Peelings

Her mit dem Glow! Die besten Naturkosmetik Fruchtsäure-Peelings, Alpha-Hydroxysäuren, AHA-Säure

Schrubbdiwubb zu strahlender, reiner und frischer Haut? Fruchtsäure-Peelings machen es möglich. Und das Beste: Fruchtsäure kommt sowieso schon in der Natur vor und ist deshalb besonders easy in der Naturkosmetik zu finden. Hier kommen unsere Naturkosmetik Fruchtsäure-Peelings Favoriten.

Es gibt Dinge, die ich immer wieder predige: Tägliches abschminken, Sonnenschutz und Fruchtsäure-Peelings. Um Letzteres soll es heute gehen und tatsächlich ist das Sommerende der perfekte Zeitpunkt, um sich mit genau diesen Beauty-Schätzchen beschäftigen. Denn so schön der Sommer auch war: er hinterlässt Spuren auf der Haut. Sie ist trocken, hat vielleicht den einen oder anderen Pigmentfleck mehr (Ich sag ja: Sonnenschutz!) und wirkt allgemein eher fahl als strahlend. Genau hier kommen Fruchtsäure-Peelings zum Einsatz.

Fruchtsäuren in der Naturkosmetik

Bei Fruchtsäure handelt es sich um sogenannte Alpha-Hydroxysäuren (AHA), beispielsweise in Form von Glykolsäure oder Mandelsäure. Anders als mechanische Peelings enthalten Produkte mit AHA-Säuren keine Schleifpartikel. Die können übrigens zu kleinen Verletzungen auf der Haut führen und sind im direkten Vergleich weitaus weniger für z. B. sensible Haut geeignet, als man vielleicht denken würde. Fruchtsäuren helfen hingegen, abgestorbene Hautschüppchen von der Hautoberfläche loszuwerden und sorgen außerdem für eine bessere Feuchtigkeitsversorgung der Haut. Das lässt sie wieder frischer wirken und gibt dem natürlichen Strahlen sozusagen einen kleinen Boost.

Der Superstar unter den AHA-Säuren ist die Glykolsäure. Ihre Wirkung ist am besten erforscht – und ziemlich eindrucksvoll. Ihre besonders kleinen Moleküle dringen leicht durch die oberen Hautschichten und verbessern die Festigkeit der Haut. Sprich, sie wirkt strahlender und praller. Am effektivsten ist Glykolsäure übrigens in einer Konzentration von 5-10 Prozent. Auch Milchsäure, Apfelsäure und Weinsäure spielen in der Fruchtsäure-Liga ganz weit oben. Nur bei Zitronensäure ist etwas Vorsicht geboten – sie hat einen niedrigen pH-Wert und kann die Haut durchaus reizen. In vielen Produkten ist sie aber in geringen Mengen als Antioxidans beigefügt. Besonders toll: Fruchtsäuren können ganz natürlich gewonnen werden. Glykolsäure kommt beispielsweise in Zuckerrohr und Zuckerrüben vor. Mandel-, Milch- Zitronen, und Apfelsäure – nun, der Name verrät es ja.

Das sind die besten Naturkosmetik Fruchtsäure-Peelings

1 | HOLIFROG – Für mehr Vitalität
Strahleteint? Yes please! Das Who-is-Who der Fruchtsäuren steckt in dem »Shasta Aha Refining Acid Wash« von Holifrog. So tummeln sich beispielsweise Milchsäure, Glykolsäure als auch Mandelsäure und Weinsäure in dem Reinigungsgel. Wer nach dem Sommer also mit einem fahlen Teint kämpft, freut sich hier über den Mix aus glättenden und aufhellenden Fruchtsäuren. Übrigens ist die Reinigung auch perfekt für alle, die zu Unebenheiten, also etwa Unterlagerungen, auf der Haut neigen. Denn das Gel hilft, Talg besser abfließen zu lassen. Über niche-beauty.com*, 148 ml, UVP 38,00 Euro, *vegan.

2 | PAI – Für unreine Haut
Das »Rosehip Oil« von Pai ist eines unserer absoluten Skincare-Lieblinge, dicht gefolgt von der »Copaiba Deep Cleanse AHA Mask«. Hier spielt nämlich Tonerde in einem Team mit sanften Fruchtsäuren – und dieses Duo entfernt nicht nur abgestorbene Hautschüppchen, sondern reinigt auch noch porentief. Ganz nebenbei wird auch der übermäßigen Talgproduktion entgegengewirkt, die häufig das Grundübel für Unreinheiten und Mitesser ist. Die Säuren sind nicht hochkonzentriert, sondern agieren eher sanft im Hintergrund. Das macht die Maske aber perfekt für alle mit sensibler Haut. Über ecco-verde.de*, 75 ml, UVP 38,99 Euro, *vegan.

3 | MÁDARA – Für müde Haut
Mehr Glow, weniger Falten? Darum kümmert sich die Ecocert-zertifizierte »Brightening AHA Peel Mask« von Mádara. Allen voran mit feuchtigkeitsspendender Milchsäure und Fruchtsäure aus Quitten. Wer eher zu trockner Haut neigt, lässt die Maske 3-10 Minuten lang einwirken. Mädels mit fettiger oder zu Akne neigender Haut verwöhnen ihre Haut rund 5-15 Minuten lang. Die Maske pustet die Poren frei und hilft der Haut bei den Regenerationsprozessen. Und das Beste: das unfassbar weiche und glatte Gefühl nach der Anwendung! Über blanda-beauty.com*, 60 ml, UVP 24,32 Euro, *vegan.

4 | EVOLVE ORGANIC BEAUTY – Für den Glow
In dem »Liquid Radiance Glycolic Toner« von Evolve Organic Beauty steckt die geballte Ladung wirksamer Alpha-Hydroxysäuren. So zum Beispiel Glykolsäure, Apfelsäure und Zitronensäure aber auch BHA-Salicylsäure aus Weidenrinde. Oberste Devise dieses Toners, der übrigens ganz leicht nach Orangenblütenwasser duftet, lautet also: exfolieren – und damit für den perfekten Glow sorgen. Dafür auf ein (umweltfreundliches) Wattepad geben und nach der Reinigung über das Gesicht fahren. Kurz wirken lassen, danach geht es weiter mit eurer Lieblingspflege. Über blanda-beauty.com*, 30 ml, UVP 13,65 Euro, *vegan.

5 | SUSANNE KAUFMANN – Für empfindliche Haut
Wer besonders empfindliche Haut hat aber auf den Effekt von Fruchtsäuren nicht verzichten will, hält sich an das »Enzympeeling« von Susanne Kaufmann. Hier agieren Fruchtsäuren aus Kiwi, Apfel und Papaya, während pflanzliche Wirkstoffe wie Hamamelis und Aloe Vera die Haut beruhigen und pflegen. Die Produkte von Susanne Kaufmann sind zwar nicht ganz billig aber auch nicht umsonst ist zahlreichen Spas vertreten. Das Enzympeeling ist einer der Bestseller der Brand und so mild, dass es sogar für Beauty-Fans mit Couperose geeignet ist. Über niche-beauty.com*, 50 ml, ca. 52, 00 Euro, *vegan.

6 | BIO:VÉGANE – Für den frischen Teint
Tonics sind die unkomplizierteste Art, Fruchtsäure in die Gesichtspflege-Routine einzubinden. Deshalb wollen wir euch auch das »Bio Papaya AHA Tonic« von Bio:Végane nicht vorenthalten. Hier helfen unter anderem Milchsäure, Zitronensäure und Weinsäure dem natürlichen Strahlen auf die Sprünge. Aloe Vera, Ginko-Extrakt und Hyaluronsäure versorgen und beruhigen die Haut in der Zwischenzeit. Perfekt, um dem Teint morgens den Frischekick zu verpassen. Über ecco-verde.de*, 150 ml, UVP 7,79 Euro, *vegan.

 

Fotos: PR

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte »Affiliate-Links«. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem jeweiligen Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Dieser Artikel könnte euch auch gefallen: Die beste Retinol Gesichtspflege in der Naturkosmetik

 

Kennt ihr schon unseren Brandfinder? Ihr sucht noch mehr Naturkosmetik? Ab sofort findet ihr mit unserem Brandfinder Fair Fashion Labels, Naturkosmetik Marken und nachhaltige Eco Lifestyle Produkte auf einen Klick – von uns kuratiert und geprüft.