Sara Nuru und ihre Eco Lifestyle Lieblinge

Peppermynta-Peppermint-Eco-Lifestyle-Sara-Nuru-Coffee-fairer-Kaffee-Fair-

Diesmal verrät uns Model und Unternehmerin Sara Nuru ihre Eco Lifestyle Lieblinge. Die Wahlberlinerin, mit der wir auf  der vergangenen Fashion Week Fair Fashion Looks fotografiert haben, hat eindeutig ein Faible für handgefertigte Produkte. 

1 | WARM ME – Kuschelige Mütze
Diese Mütze aus Cashmere von Warm Me habe ich in einem Charity-Pop-up-Store in Berlin-Mitte entdeckt. . Ich bin begeistert von Marken, die einen nachhaltigen sowie sozialen Anspruch haben. Alle Mützen werden einzeln in Nepal handgefertigt und nachhaltig produziert. Über warm-me.com, ab 129 Euro.

2 | SANIKAI – Carmentop
In das Carmentop des veganen Schweizer Eco Labels Sanikai hab ich mich auf der vergangenen Fashion Week verguckt! Über sanikai.com, 290 Euro.

3 | ABURY – Schal
Ich bin ein größer Fan von Abury. Das traditionelle Handwerk in den unterschiedlichen Ländern zu fördern und gleichzeitig jungen Designern aus aller Welt mit traditioneller Handwerkskunst zu vereinen, finde ich super. Ich hatte das Glück, dieses Jahr in der Jury der »Abury Design Experience x Äthiopien« zu sein und die Arbeit der jungen Designerin Ruth Hepburn besser kennenzulernen. Das Ergebnis der Design Experience ist wunderbar: Moderne trifft auf Tradition. Das ist ganz nach meinem Geschmack. Bestes Beispiel ist dieser schöne, handgewebte Schal »Sabahar« von Abury, der von äthiopischen Kunsthandwerkern von Hand gewoben wurde. Über abury.net, 59 Euro.

4 | JOHANENLIES – Beistelltisch
Aus Alt mach Neu: Das Label Johanenlies steht für zeitloses Möbeldesign aus recyceltem Bauholz. Der Beistelltisch hat es mir besonders angetan! Über johanenlies.com, Ab 695 Euro.

5 | BINU – Gesichtsseife
Als Jungunternehmerin bin ich immer auf der Suche nach Gleichgesinnten. Mit Binu haben zwei junge Frauen ihren Traum verwirklicht und stellen fantastische Naturseifen her. Das finde ich klasse unterstütze ich gerne! Über binu-beauty.de, 22,90 Euro.

6 | KAFFEEFORM – Nachhaltige Kaffeetasse
Gerade als Kaffeeunternehmerin mache ich mir besonders Gedanken über die ganzheitliche Verwertung von Kaffee. Kaffeeform macht da weiter, wo viele leider aufhören nachzudenken. Was für ein geniales Konzept: Die schlichten Kaffee- und Espressotassen des Berliner Unternehmens Kaffeeform werden aus gebrauchtem Kaffeesatz hergestellt! Über kaffeeform.com, ab 14,90 Euro.

7 | FOLKDAYS – Ring
Dieser wunderschöne »Lizet Ring« von Folkdays wurde von Kunsthandwerkern, die in marginalisierten Gebieten in Lima leben, gefertigt. Über folkdays.de, 54 Euro.

8 | NURUCOFFEE – Fairer Kaffee
Du möchtest Wissen woher Dein Kaffee kommt und wer hinter der Bohne in deiner Tasse steckt? Der Kaffee und Espresso unseres Unternehmens Nurucoffee schmeckt nicht nur lecker, mithilfe von Mikrokrediten fördern wir äthiopische Frauen. Die Idee zu NuruCoffee haben wir schon vor 4 Jahren gehabt, nachdem ich aus einer gemeinsamen Reise mit Menschen für Menschen, die NGO mit der ich mittlerweile seit 9 Jahren zusammen arbeite, zurückgekehrt bin. Ich war so begeistert von der Besonderheit und Vielfalt des Landes, so dass ich gemeinsam mit meiner Schwester Sali beschlossen habe, dass es endlich an der Zeit ist, das Bild von Äthiopien neu zu gestalten. Schnell kamen wir auf die Idee, NuruCoffee zu gründen, denn was die wenigsten wissen, Äthiopien ist das Ursprungsland des Kaffees. Ich kenne kein anders Land, das Kaffee so zelebriert wie Äthiopien. Die klassische Kaffeezeromonie hat, gerade bei den Frauen, die diese zubereiten, einen enorm hohen Stellenwert. Über nurucoffee.com, 250 g, 8,90 Euro.
PS: In unserem Interview Nurucoffee – Fairer Kaffee made my Sali und Sara Nuru (in dem mehr über die ambitionierte Kaffee-Initiative erfahrt) haben wir Sara gefragt, wie es zur Gründung von Nurucoffee kam.

 

Fotos: PR, Kaffeeform, Katharina Oppertshäuser

 

Und hier findet ihr noch mehr Eco Lifestyle Highlights: Black Velvet Circus – Tanjas Eco Lifestyle Favorites.