Moya Kala – Recycelte Fair Fashion Lingerie aus der Schweiz

Love your body. Das geht meiner Meinung nach am allerbesten, wenn nichts an deiner Kleidung klemmt, kratzt oder kneift. Und meist fängt das gute Tragegefühl bereits bei der Unterwäsche an. Aktueller Liebling: Die bald verfügbare Kollektion des Fair Fashion Lingerie Labels moya kala. Das Schweizer Start-Up hat faire Unterwäsche entwickelt, die hauptsächlich aus Recycling-Materialien besteht. Ab sofort könnt ihr das Label bei ihrem ersten Crowdfunding unterstützen. 

Lara Fun Fact des Tages: Ich habe meine Bachelor-Arbeit im Fach »Kulturanthropologie« über Damenunterwäsche geschrieben. In einem Unterwäscheladen habe ich erforscht, wie Frauen sich über die Unterwäsche in und mit ihrem Körper identifizieren und sich zwischen Mode, Notwendigkeit und Identität bewegen. Eine wirklich eindrückliche Erkenntnis dieser Arbeit war, dass Frauen, die sich ihrem Selbstwert bewusst waren, eher zu Textilien griffen, die nicht nur schön aussahen, sondern sie in ihrem guten Körpergefühl unterstützt haben.
Hatte es zu dieser Zeit schon moya kala gegeben, ich bin mir sicher, dass all diese Frauen, die ich interviewt habe, zu 100% begeistert gewesen wären.

Moya Kala – Recycelte Fair Fashion Unterwäsche aus der Schweiz

Moya Kala – Recycelte Fair Fashion Unterwäsche aus der Schweiz

Moya Kala – Recycelte Fair Fashion Unterwäsche aus der Schweiz

moya kala – From Waste To Lingerie 

Das junge, Schweizer Unterwäsche-Label steht für mich für eine neue Ära der Unterwäsche. moya kala sieht sich selbst als holistisches Unternehmen, dass durch umweltfreundliche und recycelte Materialien Rücksicht auf die Frau Nr. 1, Mama Erde, nimmt. Sie arbeiten mit einem Familienunternehmen in Bulgarien zusammen, in dem alle Frauen ausnahmslos fair bezahlt werden (alle Männer natürlich auch). Für ihre faire Unterwäsche nutzt moya kala ein Post-Industrial-Recycling-Garn, welches aus recyceltem Polyamid und Elasthan besteht. Eine der wichtigsten Formen der Nachhaltigkeit: Ressourcenschonend produzieren und Altes wiederverwerten. Aktuell ist allerdings noch keine 100%tige recycling-Unterwäsche möglich. Stücke, in denen Mesh verarbeitet wurde, bestehen aus »konventionellem« Polyamid und Elasthan, welches fair in Spanien gefertigt wird. Das Schrittfutter besteht bei allen Unterteilen aus Bio-Baumwolle.

moya kala steht für eine puristische Ästhetik ein. Für ein Design, dass sich deinem Körper anschmiegt und nicht andersherum. Ganz bewusst wählt das Label Role Models in ihrer Kommunikation aus, die für eine individuelle, wertschätzende, echte Schönheit und wahre Weiblichkeit in all ihren Facetten stehen. Als ich zum ersten Mal das Lookbook gesehen habe, ging mir das Herz auf. So würdevolle, ehrliche, pure Frauen, die so sehr strahlen. Wunderschön! Zur aktuellen über das Crowdfunding erhältlichen Kollektion gehören drei verschiedenen BHs sowie drei verschiedenen Höschen-Formen. Die BHs sind bis Größe 85D erhältlich, die Unterhosen von Größe 34 bis 42. Die Kollektion wird komplettiert durch eine Leggings, eine Lounge Shorts, ein fließendes Slip Dress sowie ein Kimono, dessen Hauptbestandteil Cupro ist. Cupro ist eine biologisch abbaubare Textilfaser. Sie wird aus den kurzen Baumwollsamenfasern hergestellt, welche nicht zu Baumwollgarn verarbeitet werden können und deshalb im Abfall landen würden.

Meine Lieblinge sind auf jeden Fall der klassische Slip und der »Multiway Balconette Bra«, den du in vier verschiedenen Varianten tragen kannst.

Moya Kala – Recycelte Fair Fashion Unterwäsche aus der Schweiz

Moya Kala – Recycelte Fair Fashion Unterwäsche aus der Schweiz: ultiway Balconette Bra

Moya Kala – Recycelte Fair Fashion Unterwäsche aus der Schweiz

 

 

Fotos: PR

 

Noch mehr Lust auf untenrum? Hier findest du unseren kompletten Fair Fashion Unterwäsche Guide: Nachhaltige Unterwäsche – Die 12 schönsten Eco Lingerie Labels