Faire Yogamode – unsere liebste nachhaltige Yogawear

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Flying Love Birds

Namasteco! Wer Yoga macht, weiß, wie wichtig Achtsamkeit ist. Wir stellen euch in unserem Eco Yogawear Guide bequeme, funktionale und vor allem faire Yogamode vor. Hier kommt nachhaltige Yogawear, die mit viel Style mehr Schwung in eure tägliche Yoga Praxis bringt. Om Shanti und here we go:

Yoga bedeutet nicht nur easypeasy in den Spagat zu kommen, sondern auch, Verantwortung für sich und sein Handeln zu übernehmen. Waschechte Yoginis und Yogis wissen das. Und für mich ist es keine Frage, warum diese Philosophie am Kleiderschrank aufhören sollte. Eines meiner liebsten Mantras? Lokah Samastah Sukhino Bhavantu. Das bedeutet so viel wie: »Mögen alle Lebewesen überall glücklich und frei sein. Mögen meine Taten, Gedanken und Worte in einer Form zum Glück und Freiheit aller beitragen.« Mit unserer Topliste lernst du Brands kennen, die nachhaltig, fair und rücksichtsvoll gegenüber unserer Erde produzieren.

Faire Yogamode – Unsere liebsten nachhaltigen Yoga Brands

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Flying Love Birds

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Flying Love Birds

FLYING LOVE BIRDS – Yoga-Höhenflug »Made in Germany«
Die Yogapraxis erdet. Und schenkt mir gleichzeitig energetische Höhenflüge. Passend zu diesem Gefühl: Das deutsche Yoga- und Surfwear Label Flying Love Birds. Hinter dem Label steht Gründerin Lisa Heidinger. Begeisterte Yogini und Damenschneiderin in der dritten Generation. Schon als kleines Mädchen hat sie den Textil-Spirit in dem belebten Schneideratelier ihrer Familie aufgenommen. Heute designt, entwirft und produziert sie mit ihrem internationalen Team Yoga Essentials »Made in Germany«. 2016 gegründet, vereint Flying Love Birds poppige, florale und moderne Prints mit nachhaltigen Materialien und funktionalen Schnitten. Besonders gern mag ich die wendbaren Bustiers, die du je nach Laune mal knallig, mal unifarben tragen und mit denen du sogar baden gehen kannst. Lisa setzt ganzheitlich auf nachhaltige Materialien wie zertifizierte Bio-Baumwolle, neue Pflanzenfasern wie Modal oder Tencel, aber auch auf recycelte Polyamide. Das Label bezieht alle Rohstoffe aus Europa, um die Transportwege kurz zu halten und produziert ihre faire Yogamode komplett in Deutschland. Das stärkt die lokale Wirtschaft und garantiert faire und transparente Arbeitsbedingungen. Die Flying Love Birds Pieces sind nicht nur ein echter Hingucker auf der Matte, sondern sind super multifunktional – du kannst die Yoga-Bras und Leggings auch zum Schwimmen und Surfen tragen. Außerdem findest du auch eine schöne Auswahl an Shirts, Bikinis und Badeanzügen im Sortiment der Yogis. Hier geht es zum Online Shop von Flying Love Birds.

 

air Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Hey Honey

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Hey Honey

HEY HONEY – urbaner Yogastyle trifft Funktionalität
2015 von Imke von Johnston und Janka Oeljeschlager gegründet, erinnere ich mich noch gut, als auf einmal neue Prints und coole Styles in die Yogastudions einzogen. Hey Honey steht für mich definitiv für eine Style-Revolution in der Yoga Wear Szene. 2017 komplettierte Tomma Oeljeschlager das heutige Yogini Trio. Alle drei haben eine lange, eigene Yogageschichte, sind selbst ausgebildete und praktizierende Yogalehrerinnen. Eine perfekte Grundlage, um zu verstehen, was funktionale und faire Yogamode bieten muss, um Dehnungen, Drehungen und Vorbeugen Halt und doch ausreichend Flexibilität zu schenken. Getreu dem Motto »focus, flow, footprint« vereint Hey Honey zertifizierte Stoffe mit stylischen Printmotiven sowie einer nachhaltigen Ausrichtung auf Ressourcen und Produktion. Die Hey Honey Pieces sind GOTS-zertifiziert sowie PETA-approved und werden unter fairen Bedingungen in der Türkei produziert. Shirts und Hoodies stellt das Label aus Bio-Baumwolle mit einem geringen Elastanteil her. Die hochbündigen Yoga Pants sind aus Polyamid und Elastan gefertigt – sie fallen etwas kleiner aus. Wenn du also zwischen zwei Größen schwankst, entscheide dich für die größere. Seit diesem Jahr führt das Hamburger Label außerdem eine eigene Männerkollektion. Mit Hey Honey Men kleiden die drei Soulsisters auch Yogis in passenden, funktionalen und körpergerechten Outfits. Hier geht es zum Online Shop von Hey Honey.

 

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – OGNX

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – OGNX

OGNX – fair, funktional und extra schön
Bereits seit 2012 mischt das Team rund um das deutsche Label OGNX die Yoga-Szene auf. Ausgesprochen als »organics« steht das etablierte Yoga Brand für einen holistischen, langlebigen und wertschätzenden Umgang mit unserer Bekleidung. Bei mir stehen die All-Over Printleggings des Labels hoch im Yoga-Kurs. Am liebsten spiele ich im Team Leo. OGNX designt immer wieder neue, aufregende, spielerische und coole Prints, die ihre Pants und Bras schmücken. In Sachen Shirts geht es manchmal ein wenig ruhiger zu. Was alle Pieces gemein haben? Sie werden unter fairen Bedingungen in Europa und Asien gefertigt. OGNX führt zu allen Produktionsstätten persönliche Beziehungen und besucht die Unternehmen regelmäßig. Alle Fasern, die OGNX bentutz, sind vegan. Neben Bio-Baumwolle und recyceltem Polyester verwendet das Label zu dem die Naturfaser Lenzing Modal™, welches einen besonders ökologischen Fußabdruck besitzt und ebenso gut recycelbar ist. Der Stoff ist formstabil und kann viele Male gewaschen werden, ohne die Form zu verlieren. Was bei der ein oder anderen feurigen Yogastunde plus Schwitzklamotten sehr viel Wert ist. Denn neben Nachhaltigkeit spielt auch das Thema Langlebigkeit bei Sportkleidung eine große Rolle. Die faire Yogamode von OGNX hat einen festen, aber flexiblen Sitz und gibt ein schönes Hautgefühl. Hier geht es zum Online Shop von OGNX.

 

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Jaya

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Jaya

JAYA – made with love and care in Nepal & Bali
»Yoga is never out of fashion« – ich liebe diesen Leitsatz von Jaya. Das deutsche Slow Fashion Yoga Brand produziert bewusst nur eine Kollektion pro Jahr. Faire Yogamode in ihrem Tempo, abseits von Kollektionsdruck und dem höher, schneller, weiter Gefühl. Jaya nutzt ausschließlich GOTS zertifizierte Bio-Baumwolle und arbeitet ebenfalls mit GOTS zertifizierten Unternehmen zusammen. Bereits seit 2009 stellt Jaya gemeinsam mit einem Betrieb in Nepal ihre wunderschönen Yoga Kreationen her. Sichere, überdurchschnittliche Löhne und die Unterstützung von sozialen Projekten wie den Aufbau von Waisenhäusern oder die Finanzierung von Lehrkräften, zeichnen den humane Anspruch von Jaya aus. Das spürt man meiner Meinung nach auch in ihrer hautweichen Yogawear. Gründerin Julia, die Modedesignerin und Yogalehrerin ist, haucht jedem ihrer Kleidungsstücke viel Liebe, Bewusstsein und Stil ein. Die Farben sind beruhigend, ebenso wie die Muster, die Freude machen, aber die Kleidungsstücke nicht überladen. Die Crop-Tops des Labels stehen ganz oben auf meiner Wishlist, ebenso wie die coolen Oversize Hoodies. Zum Jaya Sortiment gehören enganliegende wie fließende Yogapants, Bras, Tops, Shirts und auch eine passende Auswahl für Männer. Jaya bedeutet übrigens Sieg. Ein schönster Sieg über die Fast Fashion Industrie und ebenso ein Sieg für faire und nachhaltige Produktionsbedingungen. Hier geht es zum Online Shop von Jaya.

 

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Urban Goddess

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Urban Goddess

URBAN GODDESS – von der Matte in den Alltag
Das 2013 von Marlene Smits gegründete Amsterdamer Label Urban Goddess ist, wie der Name bereits verrät, für moderne, urbane Yoginis entwickelt worden. Die GOTS zertifizierten Stoffe werden unter fairen Bedingungen in der Türkei zu bequemen, stilvollen und alltagstauglichen Kreationen geschneidert. Marlene und ihr Team haben den Anspruch, unsere Yogawear ganz organisch und natürlich in unseren Alltag zu integrieren. Warum also nicht mit dem Yoga Outfit ins Büro und dann auf die Matte? Eben. Schnitte und Farben sind fließend und unaufdringlich und lassen sich ebenso perfekt mit Sneakers oder einem Wollmantel kombinieren. Die Yoga Leggings mit leichtem Beinschlag mag ich ebenso gern wie die hüfthohen Gürtel der Pants, die sich sogar optimal für schwangere Yoginis eignen. Neben Bio-Baumwolle nutzt Urban Goddess für ihre Pants und Yoga Shirts Stoffe aus Bambus, die als pflanzliche und dennoch atmungsaktive Alternative zu synthetischen Stoffen fungieren. Urban Goddess bietet die Möglichkeit, die bei der Produktion entstehenden CO2-Emmissionen klimaneutral auszugleichen. Dafür unterstützt das niederländische Label internationale Naturschutzprojekte. Hier geht es zum Online Shop von Urban Goddess.

 

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Kismet

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Kismet

KISMET – Yoga und Home Wear in Einem
Super schön und ultra gemütlich. Das sind die Styles von Kismet. Von den Freundinnen Sylvia und Sandra gegründet, verbindet das deutsche Label hohen Tragekomfort mit ästhetischer Funktionalität. Kismet ist für mich ein sehr erwachsenes Yoga Brand. Schnitte, Muster und Designs sind weder zu verspielt noch zu steif. Die in Portugal und Indien unter fairen Bedingungen und aus nachhaltigen Materialien wie Bio-Baumwolle oder recyceltem Polyester gefertigten Styles schenken dir viel Freiraum: Das gilt für die Zeit auf der Matte, ebenso wie für gemütliche Stunden vor und nach deiner Praxis. Meine aktuellen Favoriten? Die neue »Balian Pant« und der passende Hoodie »Rudra« in einem satten Steingrau und riesigem Yoga Schriftzug. Die Pants vereinen lässige Jogginghose mit hochgeschnittenem Yoga Bund – mega Kombi! Im Kismet Sortiment kannst du dich darüber hinaus auf Yoga Bras, Tops, Shirts, Leggings sowie weiteren, lockeren Yogahosen freuen. Über avocadostore.de* könnt ihr die faire Yogamode von Kismet kaufen.

 

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Inaska

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Inaska

INASKA – multifunktionale Yoga Wear aus recyceltem Nylon
Jede Atemwelle trägt uns durch unsere Yogapraxis. Passende Styles bekomme ich dafür auch von dem deutschen Label Inaska. Gründerin Franziska Hannig ist ein Kind des Meeres und hat ihre Passion zum Ozean in ein sportlich schönes Label verwandelt. Hautfreundliche Funktionalität mit zeitlos ästhetischen Styles trifft auf perfekten Yoga Fit. Franziska fertigt ihre faire Yogamode aus ECONYL®, welches aus 100% recyceltem Nylon besteht. Produziert werden die Pieces unter fairen Bedingungen in Portugal. Durch die Verwendung von recyceltem Material wird der in der Herstellung entstehende Treibhauseffekt um 80% verringert. Verwurzelt ist Inaska in der Wassersportszene – doch die multifunktionalen Leggings und Bikini-Tops eignen sich hervorragend für deine tägliche Yoga Praxis. Sie sind atmungsaktiv und so designt, dass nirgends etwas zwickt oder zwackt. Ich mag sehr, dass einige Inaska Tops sogar bis zu einem D/E-Cup gehen. Die Farbwelten in uni oder bicolour der hochbündigen und flexiblen Leggings sind naturverbunden und beruhigend. Hier geht es zum Online Shop von Inaska.

 

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Ambiletics

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Ambiletics

AMBILETCS – von Yogastudio bis Laufstrecke 
Nachhaltig bequem. Das sind die wunderschönen Yoga Pieces des Münchner Labels Ambiletics. Hergestellt aus recyceltem Polyester, PET oder Bio-Baumwolle, bringen die Leggings, Tops, Bras und Shirts frischen Schwung in deine Asanas. Du joggst am liebsten zu deinem Yogastudio? Kein Problem. Die fairen Ambiletics Lieblingsstücke sind multifunktional und eignen sich natürlich auch für andere, sportliche Herausforderungen. Denn Gründerin Giulia Becker lässt es nicht nur auf der Matte krachen, sondern auch beim Trail Running in den Bergen oder in der Crossfit Box. Ein guter Sitz und flexibel einsetzbare Sportkleidung war und ist deshalb für Giulia ein Muss. Neben dem super süßen »Stronger Together« Sweater bin ich großer Fan der »Sunset Glow Leopard« Leggings. Zudem gefällt mir, dass die Ambiletics Prints vorab per Hand gezeichnet und mit einem nachhaltigen Verfahren auf den sportlichen Pieces verewigt werden. Jedes Muster ist, genauso wie du, ein absolutes Unikat. Hier geht es zum Online Shop von Ambiletics.

 

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Frija Omina

FRIJA OMINA – gefertigt in der hofeigenen Manufaktur
Gründerin Nele von Grumbkow hat 2012 mit Frija Omina ein einzigartiges Label ins Leben gerufen. Gemeinsam mit ihrem Team schneidert und fertigt sie auf einem Hof in Brandenburg ihre wunderschönen Fair Fashion Pieces. Mit von der Partie: Hautfreundliche, flexible und puristische Yoga Styles. Die aus Bio-Baumwolljersey hergestellten Yoga Leggings bringen dich frei und flexibel durch den Yoga-Alltag. Die passenden Bio-BHs, Bustiers und Braletts, ebenfalls aus Bio-Baumwolljersey gefertigt, sorgen bügellos auch obenrum für sicheren Halt. Mein Highlight sind auf jeden Fall die verspielten Träger der Frija Omina Bustiers, die einen wahnsinnig schönen Rückenausschnitt zaubern. Neben Nele sind Modeschneiderin Bianca, Erika, die für den Zuschnitt zuständig ist, Janina, die sich um den Versand kümmert und Andreas, der den Kundensupport- und IT-Hut trägt, in der Hofmanufaktur dafür verantwortlich, dass deine Yoga Pieces rundum nachhaltig hergestellt und versendet werden. Auf ihrem Hof verwendet das Frija Omina Team außerdem für die Produktion 100 % Ökostrom. Wer bei dem deutschen Label stöbert, findet auch tolle Unterwäsche oder Bademode. Hier geht es zum Online Shop von Frija Omina.

 

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Nice To Meet Me

Fair Fashion, Eco Fashion: Faire Yogamode – unser Eco Yogawear Guide – Nice To Meet Me

NICE TO MEET ME – faire Yogakleidung aus Österreich
Sich selbst begegnen. Und sich darüber freuen. Das liebe ich an Yoga. Besonders gut kann ich das in den Lieblingsteilen von Nice To Meet Me. Modedesigner Maicol Herrera und Yogini Denise haben gemeinsam das österreichische Label gegründet. Weil Schweiß und Tränen vielleicht zu deinen Yogaerfolgen gehören – aber definitiv nicht in die Modewelt. Das junge Fair Fashion Label setzt auf die nachhaltige Pflanzenfaser TENCEL™ und kreiert daraus puristische, moderne und funktionale Yoga Wear. Highlight sind definitiv die knalligen Print-Leggings mit schönen Mesh Einsätzen, welche aus recyceltem Polyester aus alten PET-Flaschen und recyeltem Polyamid gefertigt werden. Maicol selbst designt alle Schnitte und Styles in seinem Wiener Atelier. Unter fairen Bedingungen werden sowohl die Stoffe als auch die stylischen Nice To Meet Me Pieces zu 100% in Europa produziert. Neben einer sportlich-schönen Auswahl an Yogakleidung für Frauen, kannst du dich bei Nice To Meet Me auch in Yoga Wear für Männer verlieben. Das Label verpackt seine vegane Kollektion, die du auch zum Laufen oder für den Wassersport tragen kannst, komplett plastikfrei. Hier geht es zum Online Shop von Nice To Meet Me.

 

Noch mehr faire Yogamode gefällig? Hier findest du noch weitere Brands, die dein Yoga Outfit komplettieren:

Spiritual Gangster*

Dharma Bums*

Onzie*

Casall*

Mandala*

Wellicious*

Girlfriend Collective*

Curare*

Kamah*

Magadi*

Besonnen*

Yoiqi*

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte »Affiliate-Links«. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem jeweiligen Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Fotos: Model: Marina Stützle, Fotografin: Denise Michel (für Flying Love Birds), PR

 

Hier geht es zu unseren Yoga Guides:
Nachhaltige Yogamatte – Unsere liebesten Eco Yoga Matten
Nachhaltige Yogapants – Die Top 10 von Lucie Beyer

 

Kennt ihr schon unseren Brandfinder? Ihr sucht noch mehr faire Yogamode ? Ab sofort findet ihr mit unserem Brandfinder Fair Fashion Labels, Naturkosmetik Marken und nachhaltige Eco Lifestyle Produkte auf einen Klick – von uns kuratiert und geprüft.