The Very Good Bra – Der erste Zero Waste BH der Welt

Fair-Fashion-The-Very-Good-Bra-first-Zero-Waste-BH-Slip-Unterwäsche-Lingerie-Dessou

Ein Hauch von Nichts: Mit dem Zero Waste BH The Very Good Bra stellte Stephanie Devine dieses Jahr die nachhaltigste Unterwäsche der Welt vor. Und jetzt hat sie noch etwas Neues auf Lager: Ab diesem Freitag wird es per Crowdfunding Zero Waste Sleepwear geben, aka The Very Good Sleep. Die Australierin stellt damit die Modewelt auf den Kopf. Mit Kleidung, die keine Spuren auf dieser Welt hinterlässt.

Alle, die ein Zero Waste Leben führen, kennen den Struggle: Du willst dir alle Mühe geben, in möglichst allen Bereichen des Lebens so wenig Müll wie möglich zu produzieren. In Sachen Mode war ich persönlich oft überfragt. Second Hand, okay. Aber gibt es nicht etwas noch Nachhaltigeres? Jawohl! Das Label The Very Good Bra hat mich aufatmen lassen. Denn diesen Zero Waste BH kann ich, theoretisch, in meinem Garten vergraben. Der The Very Good Bra ist zu 100% kompostierbar. Kaum zu glauben, aber wahr. Denn er besteht aus Tencel, einer Faser, die aus Eukalyptus gesponnen wird.

Fair-Fashion-The-Very-Good-Bra-first-Zero-Waste-BH-Slip-Unterwäsche-Lingerie-Dessous

The Very Good Bra – Vom Busen zum Schmusen

Und auch die The Very Good Sleep Linie, die ab jetzt via Crowdfunding vorbestellt werden kann, besteht aus nachhaltigen Zero Waste Materialien wie unbehandeltes Organic Cotton und natürlichem Färbemittel aus Soja. Erhältlich sind dann jeweils fünf Kleidungsstücke für Träumerinnen und Träumer. Darunter Shirts und Schlafhosen in den Farben Schwarz und Grau, die alle variabel in den Längen sind. Für einen Preis von umgerechnet rund 35 Euro für ein Schlafshirt bis 50 Euro für eine Schlafhose könnt ihr mit den gemütlichen Stücken ins Bett gehen. Das Crowdfunding für The Very Good Sleep wird vier Wochen lang laufen, dann wird die The Very Good Sleep Kollektion nicht mehr erwerblich sein. Damit der Zero Waste Gedanke auch in der Produktion fortgeführt wird, wird nur so viel hergestellt, wie gekauft wurde. Aus diesem Grund findet das Crowdfunding statt. So kann sichergestellt werden, dass in der Produktion so wenig Abfall wie möglich aufkommt.

Damit beim Kauf auch die richtige Größe erwischt wird, gibt es auf der Webseite einen Fitting Guide. Wer aber dennoch total unzufrieden ist, kann über einen Refund das Teil zurückerstattet bekommen. Und wer sich jetzt mehr in den Zero Waste BH als in die Zero Waste Sleepwear verliebt hat: Keine Sorge, im Frühjahr nächsten Jahres wird es neue BHs geben. In neuen Formen und Farben!

 

Fotos: Elise Lockwood

 

Ihr wollt noch mehr Fair Fashion Unterwäsche? Hier geht es zu unseren Artikeln:
Nachhaltige Unterwäsche – Die 12 schönsten Eco Lingerie Labels
Ooshi Period Pants – Menstruations Unterwäsche aus Berlin
Die schönsten Eco Dessous – Unterwäsche & Loungewear
Eco Dessous – Unterwäsche und Loungewear, Teil II
Aniela Parys – Spitzenmäßige Dessous made in Barcelona