Menstruationstasse statt Tampon-Masse – Unser Period Cup Guide 

Menstruationstasse statt Tampon-Masse – Unser Period Cup Guide

Alle Tage wieder. Tampons und Binden gehören zu den Top 5 in Sachen Plastikmüll im Meer. Eine müllfreie Alternative? Die Menstruationstasse. Ich habe mich monatelang durchgetestet und stelle euch heute meine liebsten veganen BPA freien Period Cups für eine nachhaltige Monatshygiene vor. 

Wir bluten jährlich zwei ganze Monate durch. 80 Monate unseres gesamten Lebens menstruieren wir. Mal ganz leicht, mal ziemlich heftig, mit Tränen, mit Krämpfen und jedes Mal aufs Neue ganz anders, als beim letzten Mal. Aktuell gehören Tampons und Binden zu den beliebtesten Frauen-Hygieneprodukten. Doch die konventionelle Varianten, die ebenfalls am meisten genutzt werden, bestehen zum größten Teil aus Plastik – in den USA beispielsweise nutzen die meisten Frauen Tampons mit einem Plastik-Applikator, damit sie den Vagina-Plastik-Wattebausch nicht mit dem Finger einführen müssen.

Hoch die Menstruationstasse! Die müllfreie Alternative zu Tampon & Binde

7 Milliarden Tampons landen so weltweit jährlich im Müll. Und vielen davon auch in unseren Weltmeeren. Heute finden wir durchschnittlich auf 100 Meter Küstenlinie 20 Tampons und Binden. Das ist alles andere als Sisterhood für Mama Erde!

Ich benutze seit rund zwei Jahren regelmäßig eine Menstruations-Tasse. Und in der Regel bin ich damit super happy. In den letzten Monaten konnte ich so viele gute Eindrücke über die Tasse sammeln, dass ich sie jeder Frau von Herzen gerne empfehle. Es kommen keine schädlichen Inhaltsstoffe wie chlorgebleichte Baumwolle oder chemische Parfümstoffe mehr auf meine empfindliche Scheiden-Schleimhaut und ich greife den pH-Wert meiner Vaginalflora nicht mehr an. Ich spüre die Tasse überhaupt nicht – weder beim Sitzen, Schlafen, Sport treiben. Ich spare super viel Müll ein und habe viel mehr Verständnis für meinen Körper entwickelt. Denn anstatt einen vollgesaugten Tampon wie ein ekliges Stück im Mülleimer zu versenken, nehme ich durch die Menge an Blut, die im Cup gesammelt wird, erst richtig wahr, was mein Körper alles leistet. Anhand von Blutmenge, Farbe und Festigkeit verstehe ich außerdem, welcher Schmerz mit welcher Blutung zusammenhängt und wie mein ganz persönlicher Zyklus so abläuft.

Eine Menstruationstasse hält mindestens zwei und bis zu vier Tampons Blut. Du kannst die bis zu 12 Stunden tragen und bei richtiger Pflege bis zu 10 Jahre lang nutzen. In der Zeit hast du rund 1500 kg Tampon- und Bindenmüll eingespart. Bevor wir uns auf meine Lieblings Tassen treffen, möchte ich noch fünf wertvolle Tipps mit dir teilen, die dir definitiv auch die letzten, komischen Gedanken nehmen werden.

Period Cup im Alltagshandling – Tipps und Tricks

Wasserflasche to go. Menstruations-Tasse und das eigene Zuhause sind super Freunde zusammen. Unterwegs ist das Wechseln jedoch ein anderer Schnack, vor allem wenn kein Waschbecken in der Nähe ist. Du kannst dein Blut in der Toilette ausleeren und den Cup anschließend mit einem Tuch auswischen. Noch einfacher und müllsparender: Eine wiederverwendbare Wasserflasche mit zur Toilette nehmen und den Cup damit ausspülen. Fertig!

Eine Frage der Zeit. Vielleicht ist es Liebe beim ersten Tragen – vielleicht wirst du aber auch zwei oder drei Tassen ausprobieren, bis du deine perfekte Tasse gefunden hast. Ich persönlich nutze sogar unterschiedliche Tassen während meines Zyklus. Manche haben einen festeren Sitz, andere sind ein wenig kleiner, da ich zum Ende des Zyklus weniger blute. Nimm dir Zeit, probiere aus, fühl dich rein.

Mach dir Unterdruck! Wichtig für den optimalen Sitz deines Cups ist der Unterdruck. Dieser entsteht, in dem sich die Tasse mit einem Vakuum in deiner Vagina »festsetzt«. Das passiert allerding nur, wenn du die Tasse richtig einführst. Ich nutze die »Brezel-Technik« – der Name ist definitiv nicht anerkannt. Wenn du die eine Seite des Cups etwas eindrückst, dann entsteht eine Art brezelige Herzchenform. So führst du den Cup ein und lässt ihn dann, wenn er gut sitzt los. Ich fahre manchmal noch mit dem Finger am Rand des Cups entlang, damit die Tasse auch richtig aufspringt. Je nachdem, wie stark dein Beckenboden ist und wie stark du blutest, brauchst du eine festerer bzw. größere oder kleinere Tasse.

Subtil steril.Vor der ersten Benutzung und nach jedem Zyklus kochst du deine Tasse einfach in Wasser für circa 10 bis 15 Minuten aus. Danach mit einem sauberen, frischen Tuch abtupfen, trocknen lassen und in einem möglichst antibakteriellen Beutel aufbewahren. Bitte achte darauf, dass genug Wasser im Topf ist, damit dein Cup nicht anbrennt. See you next month!

Team-Work! Es gibt Tage, da blute ich wirklich sehr stark. Wenn ich dann länger unterwegs bin, beruflich oder privat, bereite ich mich entsprechend vor, damit es keine blutige Überraschung gibt. Denn ja, es kann passieren, dass die Tasse etwas ausläuft, wenn sie zu voll ist oder doch nicht richtig sitzt. Ich benutzt dann zusätzlich eine Stoff-Binde oder Menstruations-Unterwäsche von Ooshi oder Kora Mikino. Lange Rede, viel Sinn. Lass uns starten…

Hier findest du nun meine liebsten Menstruationstassen:

 

Menstruationstasse statt Tampon-Masse – Unser Period Cup Guide: Mooncup

1 | MOONCUP – Im Einklang mit deinem Zyklus
Der Mooncup hat das dreifache Fassungsvermögen gegenüber einem normalen Tampon. Das 2002 gegründete britische Label setzt ebenfalls auf farbstofffreie Tassen aus 100 % medizinischem Silikon, die in UK hergestellt werden. Auch Mooncup bietet zwei Tassengrößen. Größe A hat einen etwas breiteren Durchmesser von 3 mm – das Fassungsvermögen beider Tassen ist gleich. Mooncup hat einen sehr festen Sitz, was ich persönlich sehr gut finde. Die Menstruationstasse sollte möglichst nahe am Scheidenausgang sitzen. Da die Länge der Scheide variiert, solltest du ggf. den Stiel etwas kürzen. Das geht ganz einfach mit einer Schere. Wenn du den Stil ganz abschneidest, ist die Tasse besonders kurz und kann ganz niedrig getragen werden. Der mitgelieferte Aufbewahrungsbeutel des Mooncups wird aus ungebleichter Bio-Baumwolle gefertigt und trägt das Fairtrade-Siegel. Außerdem unterstützt Mooncup weltweit unterschiedliche NGOs und Hilfsprojekte, die sich für Frauen und die Aufklärung über Menstruation als auch für saubere, plastikfreie Strände einsetzen. Ein weiteres Highlight ist der Mooncup Telefonservice mit medizinischem Fachpersonal, das dir regelmäßig kostenfrei und in vier verschiedenen Sprachen bei allen Fragen rund um deinen Period Cup weiterhilft. 29,95 Euro über mooncup.co.uk/de.

 

Menstruationstasse statt Tampon-Masse – Unser Period Cup Guide: Lunette

2 | LUNETTE – This is our Period
2005 entstand in Finnland das Label Lunette. Gründerin Heli Kurjanen war mit dem damaligen Angebot der Menstruationstassen nicht zufrieden – und entwickelte kurzerhand ihre eigene. Für ihre Period Cups verwendet Lunette medizinisches Silikon aus Deutschland, die Menstruationstassen werden alle zu 100 % in Finnland produziert und heute weltweit in 100 Ländern verkauft. Lunette bietet zwei Größe mit unterschiedlichem Fassungsvolumen für leichtere sowie stärkere Tage an. Du kannst zwischen fünf verschiedenen, mit Lebensmittelfarbe gefärbten Tassen sowie einer durchsichtigen Menstruationstasse wählen. Der Lunette Period Cup ist angenehm weich und hat sanfte Rillen auf der Oberfläche, die einen guten Sitz garantieren. Auf ihrer Website in der Kategorie »Basics« schenkt dir Lunette einen super umfangreichen und informativen Einblick in alle Fragen rund um die Verwendung, Nutzung, Faltung und andere Dinge rund um die Menstruationstasse. Reinlesen lohnt sich auf jeden Fall, gerade zum Anfang deiner Tassen-Reise. 31,90 Euro über lunette.com.

 

Menstruationstasse statt Tampon-Masse – Unser Period Cup Guide: OrganiCup

3 | ORGANICUP – Allergie zertifiziert
Das 2012 gegründete, dänische Label OrganiCup gehört mit zu den Cups einer neuen, vordenkenden Generation. Die Tassen bestehen aus medizinischem Silikon und sind komplett farbstofffrei. In diesem Jahr wurde OrganiCup auch mit dem AllergyAward 2019 ausgezeichnet. Damit kannst du dir zu 100 % sicher sein, dass die Period Cups strengste, toxikologische Richtlinien erfüllen. OrganiCup ist aktuell die einzige Menstruationstasse mit Allergie-Zertifikat. Die einzelnen Cups sind in einem recycelten, biologisch abbaubaren Karton verpackt, auf den die Gebrauchsanweisung gedruckt wurde. Das spart noch mehr Papier ein! Die mitgelieferte Aufbewahrungstasche besteht aus 100 % Bio-Baumwolle. Das dänische Label unterteilt die Cups in Größe A, Größe B sowie Größe Mini. A fasst 25 ml Blut, Größe B 30 ml und Größe Mini 17 ml. Cup A wird Frauen empfohlen, die noch kein Kind bekommen haben und Cup B ist für Mamis, die vaginal geboren haben. Ich persönlich sehe das anders und habe, auch ohne Geburt, den B Cup getestet, da ich stark blute. Größe Mini ist für Teenager oder diejenigen geeignet, die eine kleinere Größe benötigen. Der Sitz der Tasse ist sehr weich und angenehm zu tragen. Guter Tipp: OrganiCup hat ein wirklich tolles Video auf ihrer Website, das dir das Einsetzen des Cups sehr anschaulich erklärt. Ab 24 Euro bei Alnatura oder über organicup.com.

 

Menstruationstasse statt Tampon-Masse – Unser Period Cup Guide: Fun Factory

Menstruationstasse statt Tampon-Masse – Unser Period Cup Guide: Fun Factory

4 | FUN FACTORY – Cup der guten Hoffnung
Das Bremer Unternehmen Fun Factory ist ein Experte in Sachen stilvolle Sextoys Made in Germany. Da liegt es nahe, mit über 20 Jahren Anatomie Know-how, auch in Sachen Periode mitzumischen. An Fun Factory mag ich besonders, dass Ihre veganen und hypoallergenen Menstruationstassen direkt in Deutschland aus 100 % körperfreundlichem, medizinischem Silikon produziert werden. Das spart lange Transportwege! Die Form des sogenannten »Fun Cups« unterscheidet sich von der konventionellen Menstruationstassen Form, da sie ergonomisch und ohne Stiel designt wurde. Mit dem Fun Factory Cup habe ich meine ersten Tassen-Versuche gestartet und benutze ihn nach wie vor sehr gerne, insbesondere während meiner starken Tage, da der große Cup bis zu 30 ml Blut auffängt. Die kleinere Variante ist für rund 20 ml Blut konzipiert. Fun Factory bietet ein sogenanntes »Explore Kit«, mit dem du beide Tassengrößen ausprobieren kannst. Mit dazu bekommst du eine robuste und waschbare Tasche aus Tyvek, ein atmungsaktives, aber dennoch widerstandsfähiges und flüssigkeitdichtes Material. 34,90 Euro über funfactory.com.

 

Menstruationstasse statt Tampon-Masse – Unser Period Cup Guide: Fair Squared

5 | FAIR SQUARED – 100 % nachhaltig
Das deutsche Label Fair Squared hat sich auf den Handel und die Verwendung biologischer und fair gehandelter Inhaltsstoffe spezialisiert. Nicht nur im Bereich von toller Naturkosmetik, sondern auch rund um unser »Intimate Wellbeing«. Der Fair Squared Period Cup ist besonders weich und wird aus 100 % fair gehandeltem und FSC-zertifiziertem Naturkautschuk aus Sri Lanka hergestellt. Ich bevorzuge die Tasse persönlich ab der Mitte bis zum Ende meines Zyklus, da das Fassungsvermögen mit zwei Größen in M und L jeweils 13 ml sowie 16 ml Blut fasst. Bald gibt es die Tassen auch in Größe S und XL, für ganz schwache und starke Tage. Im Gegensatz zu Menstruationstassen aus medizinischem Silikon oder Kunststoff ist der Fair Squared Period Cup ein aus umweltfreundlichem Material hergestellter Hygieneartikel, der biologisch abbaubar ist. Fair Squared führt neben Intimprodukten für deine faire Periode auch weitere Produkte für eine happy Vagina. Wenn dir das Einführen des Cups an manchen Tagen schwerfällt, kannst du ein Gleitmittel verwenden. Das vegane, wasserlösliche Massage- und Gleitgel von Fair Squared mit Grüntee-Extrakt bringt alles geschmeidig dorthin, wo es sitzen soll. 14,95 Euro, auch in Pink erhältlich über fair2.me.

6 | EINHORN – Die Welt ist eine Scheide
PapperlaCup! Das Berliner Label einhorn, bekannt für vegane Kondome in Chipstüten anmutenden Verpackungen, hat nicht nur eine eigens angestellte »Head of Menstruation«, sondern sorgt auch dafür, dass wir beim monatlichen Griff zur Menstruationstasse immer wieder ein Schmunzeln auf den Lippen haben. einhorn selbst nennt seine aus 100% medizinischem Silikon bestehenden Cups, die du in zwei Größen in Gelb und Pink bekommst, die fliegende Untenrumtasse. Die kleine Größe fasst 17 ml Blut, die große 26 ml. Laut eigener Aussage bist du bei jedem Kauf auch automatisch Teil des #Scheidenearther Clubs, denn für einhorn ist klar: Die Welt ist eine Scheide. Auch der schöne, mitgelieferte Bio-Baumwollbeutel, der von der Manomama Manufaktur in Handarbeit hergestellt wird, feiert diesen Slogan. 25,95 Euro über einhorn.my.

 

Zum Abschluss: Ich möchte dir mit diesem Artikel nicht vorschreiben, dass du eine Menstruationstasse benutzen musst. Das ist mir wichtig zu sagen, denn ich stehe voll und ganz hinter #NoPeriodShaming. Die Menstruationstasse ist eine ökologische Alternative – doch sie passt auch nicht automatisch zu jeder Frau. Manchmal aus anatomischen Gründen, manchmal auch einfach aus persönlichen. Beides ist okay!

Hier findest du das Porträt über eine tolle, biologische Tampon-Marke namens Natracare, deren Gründerin sich auch heute noch aktiv für Frauenrechte auf der ganzen Welt einsetzt. Ihre entwickelten Tampons und Binden aus Bio-Baumwolle sind sogar fast alle kompostierbar.

Fotos: PR