Pantone Living Coral – Eco Lifestyle Lieblinge in Koralle

Pantone Living Coral – Eco Lifestyle Trend Lieblinge in Koralle

Ganz klar: Wir lieben die Farbe Koralle! Und wir lieben Korallen. Insbesondere, weil sie ein unfassbar wichtiger Teil des Unterwasser-Ökosystems sind. Pantone Living Coral ist die Farbe des Jahres 2019. Uns kam dabei sofort »Dead Coral« in den Sinn – in Anbetracht der weltweit sterbenden Korallenriffe.

Der Farbriese äußert sich zu diesem wichtigen Thema bis dato nicht. Deswegen machen wir aus der Pantone Farbe 2019 jetzt eine Mission: Wir tragen nachhaltige Lieblings-Stücke auf den Lippen, auf dem Kopf, über den Schultern und an den Füßen. Und jedes Mal, wenn wir ein Kompliment bekommen, erzählen wir Menschen, dass, wenn wir so weiter machen, es bald nur noch »Dead Coral« gibt und dass diese Farbe uns daran erinnern soll, wie wunderschön und wichtig unser Zuhause-Planet doch ist.

 

1 | NOUMENON – Nachhaltig schöner Fußabdruck
Ohne Frage, wir hinterlassen Spuren auf dieser Erde. Das tun wir mit diesen Schuhen allerdings mit viel Rücksicht auf Mensch, Tier und Umwelt und ebenso viel Style. Die veganen, PETA zertifizierten »Giona« Booties produziert Noumenon unter fairen Bedingungen in Griechenland. Der Reißverschluss an der Ferse ermöglicht ein schnelles Reinschlüpfen und der breite Blockabsatz beschert federleichte Füße – den ganzen Tag. 165 Euro über nou-menon.com.

2 | FJALLRÄVEN X ACNE – Outdoorliebling
In diesem Jahr haben sich der renommierte Outdoorhersteller und das Designstudio zusammengetan und einige Fjällräven Klassiker neu aufgelegt. Darunter die beliebten, kantigen Rucksäcke oder diese zeitlos schöne und super leichte Jacke. Ungewachst für volle Atmungsaktivität wurde »Räven W A/F« aus der neuartigen Faser G-1000 Air, welche aus Bio-Baumwolle und recyceltem Polyester besteht, hergestellt. In den großen Taschen ist viel Platz für gesammelten Strandplastik oder genügend Info-Flyer über das Korallensterben. 400 Euro über fjallraven.de.

3 | MOTEL A MIIO – Flower-Power Rundungen
Die in Handarbeit in Portugal hergestellte Vase »Madalin« von Motel a Miio schenkt uns schon erste Frühlingsgefühle und lässt uns von fließenden Unterwasserwelten träumen. Am liebsten trocknen wir Blumen oder Sträucher wie Eukalyptus, damit sie einen Platz in der bäuchigen Schönheit finden – so gibt es viel länger und umweltfreundlicher Freude, als mit ständig wechselnden Sträußchen. 49 Euro über motelamiio.com.

4 | VALENTINE GAUTHIER – Vogelperspektive
Wärest du ein Adler und würdest mit deinen weit aufgespannten Flügeln über die Weltmeere gleiten, dann blicktest du auf viele, viele Mondlandschaften, die einst strahlende, bunte Korallenwelten waren. Der Adler ist der Wächter der Lüfte – sei du mit uns Wächterin der Meere. Mit diesem flauschigen Pullover des Pariser Fair Fashion Labels Valentine Gauthier bringst du Farbe in die dunklen Wintertage. Aktuell im Sale für 85 Euro über valentinegauthier.com.

5 + 6 | ULLA JOHNSON – Korallen-Königin
Uh la la! Hier kommt das Ulla Johnson Fair Fashion Statement Outfit für den großen Auftritt. Die aus Baumwolle gefertigte »Caasi« Bluse mit maximalistische Rüschendetails und gerafftem Hals schwingt mit dir wie die Wellen im Meer. Hinten gibt es einen Schlüsselloch-Knopfverschluss für den perfekten Halt. Dazu »Wade Jean«, die passende Hose mit extra hoher Taille und Wickelband sowie leicht ausgestelltem Bein. Die Bluse kostet 215 Euro, die Hose 275 Euro.

7 | MERZ B. SCHWANEN – Kopf hoch!
Unser absoluter Liebling aktuell: Der »All Good Beanie« des Allgäuer Labels Merz B. Schwanen. Dem Traditionsunternehmen, das Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet wurde, hauchte Peter Plotnicki 2011 neues Leben ein. Auch noch heute nutzen sie die alten Rundwirkmaschinen, mit denen nachhaltig langlebige Lieblingsstücke wie der korallfarbene Beanie hergestellt werden. 80 Euro über merzbschwanen.com/de.

8 | LAVERA – Kuss der Koralle
Knutschen für die alle und die Koralle! »Coral Flash 22« von Lavera lässt noch mehr Menschen an deinen Lippen hängen, wenn du über die Weltmeere redest. Die intensive, hochpigmentierte Farbe leuchtet wunderschön und die enthaltenen Bio-Blütenbutter aus Rose, Malve und Linde pflegen und schützen deine Lippen beim Tragen. 6 Euro über lavera.de. Tipp: In einem Tutorial bietet Lavera eine easy Schritt für Schritt Anleitung für den Korallen-Lippen-Look.

9 | KESTER BLACK – Festnageln
Das australische Label Kester Black setzt mit »Coral« ein Statement auf unseren Nägeln. Der vegane, 10-free zertifizierte Hochglanz-Nagellack hat ein cremiges Finish und ist das i-Tüpfelchen, wenn ihr mal wieder an den Fingern aufzählt, wie viele Gründe es gibt, die Meere und die Korallen zu schützen. 19 Euro über savuebeauty.com.

10 | TINCT – Leuchtboje
Die leichte Cross Body Bag »Aragosta« von Tinct ist ein knalliger und funktionaler Begleiter, mit dem du bei der nächsten Demo definitiv nicht verloren gehst. Ohne jegliche Beschläge ist die Umhängetasche wunderbar leicht und eine kleinen Innentasche mit Reißverschluss und Lederschlaufenverschluss schenkt extra Platz und Sicherheit. Hergestellt in Großbritannien aus italienischem, pflanzlich gegerbtem Leder. 450 Euro über tinct-uk.com.

11 | RICE – Fortschritt
2013 hat sich das spanische Schuhlabel Rice vorgenommen, den »Camping« wiederzubeleben – einen traditionellen, handgefertigten Schuh aus Spanien, der ursprünglich von Mittelmeerfischern, Landarbeitern, Urlaubern und sogar bekannten Künstlern wie Pablo Picasso und Salvador Dali getragen wurde. Heute überrascht das junge Label mit ausgefallenen Farben und weiteren Sneakermodellen sowie einer hochwertigen Verarbeitung. Der »M83 Copa Red« ist aktuell im Sale für 75 Euro über thericeco.com.

12 | MMIES – Plitsch, Platsch, Patch
Dieser süße Gefährte von Mmies steht gleich für zwei Sachen: Die Korallen und ihre wunderbaren Farben und ebenso für all die kleinen und großen Bewohner, die sich dort tummeln. Egal ob auf Mütze, Jeansjacke oder Jutebeutel – Dank des auffälligen Fischlein kannst du super in Korallen-Gespräche starten. 6 Euro über mmies.com.

 

Fotos: PR

 

Hier geht es zu unserem Artikel: Pantone Farbe 2019 – Warum Living Coral eigentlich Dead Coral heißen muss