Zero Waste Küche – Weniger Müll und Plastik im Haushalt

Zero Waste Küche – Weniger Müll und Plastik im Haushalt

Wo gekocht wird, fällt in der Regel auch Müll an. Im schlimmsten Fall viel Verpackungsmüll. Da wäre das Spülmittel in der Plastikflasche, das Obst in der Frischhaltefolie oder der Kaffee aus den Kapseln. Das geht eindeutig besser! Und zwar mit Artikeln für unsere Zero Waste Küche. Wir stellen euch heute unsere liebsten Helferlein für weniger Müll in der Küche vor.

 

1 | THE SUSTAINABLES – Wiederverwendbare Snacktaschen
Für den kleinen Hunger zwischendurch eignen sich die wiederverwendbaren Snack Bags von The Sustainables. Das Außenmaterial besteht aus 100% recyceltem Polyester, während das Innenfutter aus recyceltem und feuchtigkeitsbeständigem PEVA-Kunststoff gefertigt ist. Die hübschen Taschen kommen als 3er-Pack in verschiedenen Größen und können auf Reisen, als Kulturbeutel oder zum Einkaufen im Unverpackt Supermarkt verwendet werden. 19,99 Euro über the-sustainables.com.

2 | AVOID WASTE – Nachhaltige Lunchbox
Mittagessen to go? Mit der minimalistischen Lunchbox aus Weizenstroh von Avoid Waste kein Problem. Die Box beinhaltet Löffel und Gabel und bietet mit zwei geschlossenen Fächern genügend Platz für ein vollwertiges Mittagessen zum Mitnehmen. Sie ist frei von BPA und Melamin, biologisch abbaubar und sogar spülmaschinengeeignet. 24,70 Euro über avoid-waste.de.

3 | JESPER JENSEN – Upcycling Gläser
Ein ganz besonderer Hingucker sind die nachhaltigen Trinkgläser von Jesper Jensen. Aus leeren Weinflaschen, die das Unternehmen in der Nachbarschaft sammelt, werden neue Gläser, Krüge und Vasen geformt. Jedes Produkt ist in seiner Farbe, Form und Größe einzigartig und wird von Hand in Berlin gefertigt. Besonders praktisch: Die Trinkgefäße sind auch spülmaschinenfest. Im 4er-Pack ab 52 Euro über jesper-jensen.com.

 

Zero Waste Küche – Weniger Müll und Plastik im Haushalt: Eiswürfel aus Edelstahl von Naturalou

4 | NATURALOU – Eiswürfel aus Edelstahl
Sommer und eisgekühlte Getränke – für viele eine unverzichtbare Kombination. Die Zero Waste Alternative zu Eisbeuteln oder Würfelformen aus Plastik ist ziemlich einfach: Eiswürfel aus Edelstahl. Diese sparen nicht nur unnötigen Müll, sondern sind auch beliebig oft wiederverwendbar. Außerdem praktisch: Eiswürfel aus Edelstahl verwässern deinen Drink nicht und sind super einfach in ihrer Handhabung. Im Eisfach erkalten die Würfel innerhalb von zwei Stunden und sind anschließend sofort einsatzbereit. 14 Euro über naturalou.de.

5 | TRENDGLAS JENA – Backblech aus Glas
Als Zero Waste Ersatz für Backpapier eignet sich das Glasbackblech von Trendglas Jena. Egal ob Pizza, Braten oder Gepäck, damit gelingt jedes Gericht wie auf einem herkömmlichen Backblech – und zwar ohne Anhaften. Das Backblech besteht aus Borosilikatglas und ist bis 300° C hitzebeständig. Es eignet sich auch zum Einfrieren. 39,95 Euro über waschbaer.de. Tipp: Wer auf Backpapier dennoch nicht verzichten möchte, sollte auf das Backpapier von Echo Natur zurückgreifen.

 

6 | IRIS HANTVERK – Handfeger aus Holz
Der nachhaltige Handfeger von Iris Hantverk besteht aus Buchenholz und Pferdehaar. Gefertigt wird das Stück nach alter Handwerkskunst in Schweden. Neben dem Handfeger bietet das Unternehmen außerdem noch weitere tolle Zero Waste Artikel für die Küche. Ein Blick in den Online-Shop lohnt sich! 29 Euro über irishantverk.se.

7 | HELLO SIMPLE – Spülschwamm aus Bio-Baumwolle
Wer auf seinen Spülschwamm nicht verzichten möchte, der sollte zur nachhaltigen Variante aus Bio-Baumwolle von Hello Simple greifen. Hergestellt wird der Zero Waste Spülschwamm in Deutschland und besteht aus 100% Bio-Baumwolle. Er ist bei 60 Grad waschbar und kann dadurch beliebig oft wiederverwendet werden. 7,95 Euro über hellosimple.de.

8 | HELLO SIMPLE – Vegane Haushaltsseife
Spülmittel in der Plastikflasche? Muss nicht sein. Eine Zero Waste Alternative stellt die vegane Haushaltsseife von Hello Simple dar. Die Kernseife ist palmölfrei und wird in Berlin in einer kleinen Manufaktur hergestellt. Sie eignet sich perfekt als nachhaltiges Reinigungsmittel für Geschirr und Textilien. 6,95 Euro über hellosimple.de.

9 | YHANIUS – Nachhaltige Spülbürste mit Wechselkopf
Tschüss Kunststoff-Schwamm, hallo Edelstahl-Bürste! Diese vegane Spülbürste ist der perfekte Zero Waste Helfer für verschmutzte Pfannen und Töpfe. Der nachhaltige Bürstenkopf ist aus Buchenholz und der Naturfaser Fibre gefertigt. Er ist außerdem wechselbar und aufgrund der Naturmaterialien vollständig biologisch abbaubar. Der Stiel besteht aus rostfreiem Edelstahl. 10 Euro über yhanius.de.

10 | PANDOO – Küchenrolle aus Bambus
Besonders beliebt in unseren Haushalten: die Küchenrolle aus Papier. Sehr praktisch, aber leider ein reines Wegwerfprodukt. Eine mögliche Less Waste Alternative dazu ist die wiederverwendbare Küchenrolle aus Bambus von Pandoo. Die Tücher bestehen aus 100% Bambusfasern, sind waschbar und können dadurch öfters wiederverwendet werden. Aber: Bambus-Küchenrollen bestehen aus frischen Pflanzenfasern und haben meist einen längeren Transportweg hinter sich. Wirklich nachhaltig sind die Tücher daher nur, wenn sie auch wirklich oft genutzt werden. Tipp: Wer komplett auf Küchentücher verzichten möchte, kann auch ein normales Geschirrhandtuch aus Baumwolle verwenden. 12,99 Euro über bio-naturel.de.

11 | ELLAS HOUSE – Waschbarer Müllbeutel
Mit dem wiederverwendbaren Zero Waste Pail Liner von Ellas House werden Wegwerf-Müllbeutel in deinem Haushalt überflüssig. Der wiederverwendbare Beutel besteht aus 100% Polyester und ist mit Polyurethan beschichtet. Er ist waschbar und außerdem wasserfest. Das macht den Pail Liner auch zu einem praktischen Begleiter beim Badeausflug: feuchte Kleider und Badesachen können darin trocken und sicher verstaut werden. 12,95 Euro über zum-wegwerfen-zu-schade.de.

 

12 | GROENENBERG – French Press
Schluss mit Wegwerf-Kaffeekapseln! Mit dieser minimalistischen Stempelkanne von Groenenberg kannst du deinen morgendlichen Kaffee genießen, ohne die Umwelt zu belasten. Die schlichte Kanne ist 100% plastikfrei und besteht aus hochwertigem Edelstahl. Zudem wird sie mit drei Ersatzfiltern und einer Tragetasche geliefert. Für die Verpackung nutzt das junge Start-up aus Deutschland ausschließlich unbehandelten Karton und vermeidet bewusst unnötigen Verpackungsmüll. 31,99 Euro über groenenberg-coffee.de.

 


13 | BEEOFIX – Veganes Wachstuch
Das vegane Rapswachstuch von Beeofix ist ein echter Alleskönner und ersetzt herkömmliche Alu-und Frischhaltefolien. Es wird in Handarbeit aus Upcycling Baumwoll-und Leinenstoffen gefertigt und in Österreich hergestellt. Das Tuch kann mit kaltem Wasser gewaschen werden und ist somit viele Male wiederverwendbar. Alternativen aus Bienenwachs gibt es außerdem bei Little Bee Fresh oder Gaia. 12 Euro über yhanius.de.

 

Zero Waste Küche – Weniger Müll und Plastik im Haushalt: Bowl Cover von Naturalou

14 | NATURALOU – Bowl Cover
Manchmal braucht man einfach Abdeckungen für größere Gefäße. Da eignen sich die Bowl Cover von Naturalou perfekt. Ein idealer Ersatz für Plastikfolie im Kühlschrank oder wenn Essen transportiert werden soll. Die Schalenabdeckungen aus 100 % Baumwoll-Flanell sind in einem Set mit drei verschiedenen Größen erhältlich. Sie sind einfach zu verwenden, passen auf verschiedene Formen und können bei 30° Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. 14 Euro über natualou.de.

 

15 | WURMKISTE – Komposter für Drinnen
Kompostieren ohne Garten? Ja, das geht. Und zwar mit der Wurmkiste. Die nachhaltig hergestellte Holzkiste aus Österreich ist für den Wohnbereich konzipiert und ermöglicht das Kompostieren von Bioabfällen in den eigenen vier Wänden oder auf dem Balkon. Der nährstoffreiche Wurmhumus kann anschließend als Dünger für die Zimmerpflanzen verwendet werden. So landen keine wertvollen Bioabfälle mehr im Restmüll. Den Komposter gibt es als Selbstbau-Set oder bereits fertig zusammengebautes Produkt. Ab 170 Euro über wurmkiste.at.

 

Zero Waste Küche – Weniger Müll und Plastik im Haushalt: Reinigungstabs von Biobaula

15 | BIOBAULA – Reiniger-Tabs
Küchenreinigung leicht gemacht! Mit den Reinigigungstabs von Biobaula kannst du dein Reinigungsmittel ganz leicht selbst herstellten. Dazu den Tab einfach in eine Flasche geben, mit lauwarmem Wasser füllen und fertig! Die Reiniger-Tabs bestehen ausschließlich aus Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs und sind biologisch abbaubar. Außerdem sparen sie unnötigen Plastikmüll ein, da dieselbe Flasche immer wieder neu befüllt werden kann. 9,95 Euro über biobaula.com.

 

Zugegeben: Eine Zero Waste Küche ist eine kleine Herausforderung. Aber der Aufwand lohnt sich. Damit tun wir nämlich nicht nur der Umwelt etwas Gutes, sondern auch unserem Geldbeutel. Je mehr Wegwerfprodukte durch langlebige Küchenhelferlein ersetzt werden, desto weniger Geld geht für regelmäßige Neuanschaffungen raus. Um »Zero Waste Küche« zu leben, sollten wir es also wie Oma machen und vielleicht einen kleinen Kräutergarten anlegen oder das Spülmittel beim nächsten Mal selbst herstellen. Wenn es dann doch mal schnell gehen muss, gibt es immer noch die Möglichkeit, in einem Unverpackt-Laden einzukaufen. So gelangen wir Schritt für Schritt zu unserer Zero Waste Küche.

 

Fotos: PR, bildnah @Julia Stiller
Layout: Nelly Geburtig

 

Eine Zero Waste Küche reicht euch noch nicht? Diese Zero Waste Artikel könnten dich auch noch interessieren:
Zero Waste Badezimmer – Unsere Tipps für weniger Müll im Bad

The Very Good Bra – Der erste Zero Waste BH der Welt

Festes Shampoo und Haarseife – Der Zero Waste Trend im Test

Zero Waste Monatshygiene – nachhaltige Produkte und Tipps

Sauberkasten – Zero Waste Reinigungsmittel selber machen

 

Kennt ihr schon unseren Brandfinder? Ihr sucht noch mehr Zero Waste und plastikfreie Produkte? Ab sofort findet ihr mit unserem Brandfinder Fair Fashion Labels, Naturkosmetik Marken und nachhaltige Eco Lifestyle Produkte auf einen Klick – von uns kuratiert und geprüft.